Portoabzocke / Versandkostenabzocke

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ebay sollte mehr darauf achten, daß die Portoabzocke - zweite Einnahme - verboten wird. Ebenso wenn man über  Paypal kauft kommt nach der Ersteigerung beim bezahlen die Überraschung. Über Afterbuy wird nun plötzlich und unerwartet ein zusätzlicher Betrag von 2 € verlangt. Angeblich weil es dann eine EILBESTELLUNG sein soll. Nicht allein, daß man an Porto 7,99 € verlangt, aber nur 3,90 € für den Artikel bezahlt hat, muß man dem Ebay-Käufer auch noch mal 2 € dafür abnehmen, weil er auf der sicheren Seite sein will und mit Paypal bezahlt, dies ist Betrug!!! Warum schmeißt Ebay solche super Powerleute nicht raus?

Auch wird oft vom Verkäufer behauptet: Bei Paypal-Zahlungen bekomme man sein geld erst wesentlich später - glaubt solchen Menschen nicht, denn schneller als mit Paypal kann man nicht zahlen. Noch nicht abgesandt - schon beim Empfänger!!!

Es sei denn, man will es vom PayPal Konto, auf das private Konto Überweisen, kann es sein das es bis zu 5 Tage dauern kann.

Muß es denn wirklich sein das man übers Porto sein Geld verdienen will??? ich finde dies im höchsten Maße unverschämt. Und außerdem, Stammkunden bekommt man durch diese Aktionen auch nicht..... Da ich selber verkaufe, weis ich wovon ich rede....In jeder Postfiliale gibt es eine Preisliste , die man sich kostenlos mitnehmen kann, dort findet man alles über Päckchen, Pakete, Warensendung etc. ich persönlich halte mein Porto grundsätzlich so tief wie möglich...und außerdem sollten die Abzocker mal darüber nachdenken ob sie sich wirklich einen Gefallen  tun...

Ich würde es begrüßen, wenn eBay sich einmal der Sache annehmen würde damit dieser Irrsinn endlich mal ein Ende hat....
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber