Portoabzocke / Versandkostenabzocke

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich werde heute meine Meinung über Versandkostenabzocker hier niederlegen und werde zudem noch mitteilen, wie man Versandkostengünstig versenden kann.

Mir ist es schon öfters so gegangen, daß ein Verkäufer für kleine und leichte Artikel (z.B. Schmuck) 6,95 Euro Versandkosten haben wollte, mit dem vermerk "Versand erfolgt immer im versicherten Paket". Als ich dann so dachte, dass ich doch mehrere Artikel bestellen kann, so dass die Versandkosten sich lohnen würden, habe ich gelesen, dass für jeden weiteren Artikel 1,99 Euro bezahlt werden müssen für den Versand. Dachte ich mir so, bei einer höher zu versichernder Ware muss sowieso mehr bezahlt werden, also bestellte ich noch ein paar Teile mehr.

Die bestellte Ware kam dann im Enddefekt in einem mit 1,45 Euro unversichert ganz normalem Briefumschlag an. Die Ware kam erst einmal mit einer Lieferzeit von einer Woche nach Benachrichtung auf eingegangener Zahlung, was ja nicht so dragisch ist, aber ich bekam einen Tag vor der Lieferung eine Benachrichtung, dass ein paar Artikel nicht Lieferbar seien, obwohl er Sie noch mehrfach in seinen Verkaufslisten bei Ebay geführt hatte.  

Als ich Ihm dann geschrieben habe, dass ich dies für eine absolute Fechheit und Betrug halte und ich den überschüssigen Betrag zurücküberweisen soll, schrieb er mir nicht mehr zurück. Grund:

in seinen Auktionen stand ein kleiner Text: "BITTE keine EMAILS!!! Kö. diese wg. der gr. Menge nicht beantworten."

Fazit: Meidet Verkäufer, bei denen der Versandkostenpreis viel zu hoch erscheint! Kommt aber auch immer auf den Artikel drauf an.

Liste von solchen Verkäufern:

Jewels-Schmuck-Design

Kl-Trading

PS: Liste werde ich erweitern, wäre auch über eine Mail die solche Verkäufer auflistet sehr froh.

Ich persönlich versende möglichst über Hermes (Pakete schon ab 3,90Euro versichert), da dieses Unternehmen zu den günstigsten gehört, wenn nicht sogar das günstigste ist und auch sehr kundenfreundlich handelt. Finde es auch nicht schlimm, wenn man die Portogebühren etwas höher ansetzt (bis ca. 1 Euro), da der Weg zur Post, die Umschläge und Verpackungen usw. auch nicht immer kostenlos sind.

Ich hoffe, dass sich noch viele andere Ebayer zu Hermes entschließen.

Hoffe auch, dass ich meine Liste noch vergrößern kann, auch wenn ich nicht hoffe, dass es noch mehr von solchen Abzockern gibt !!!!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden