Portoabzocke

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,

ich möchte mich nur mal kurz zu den unzähligen Artikeln betreffs Portoabzocke äußern. Ich finde es schon recht merkwürdig, wenn auf einen Artikel mit klar angegebenen Portokosten geboten und dann im Nachhinein über die Portokosten gemeckert wird. Der Gipfel ist dann, dass sich die Portokosten in einer negativen Bewertung niederschlagen. Ich gehe davon aus, dass jeder der bei Ebay mitbietet, lesen kann. Es sind nur die Kosten zu tragen, die auch in der Artikelbeschreibung angegeben wurden. Sollten mir diese zu hoch erscheinen, biete ich nicht; so einfach ist das !!! Aber es passt ja zu der Mentalität der Nörgeler und Mäkeler, sich lieber im Nachhinein darüber zu beschweren.

Auch ich bekomme des Öfteren sehr interessante "Rechenbeispiele", was ein Versand so kosten darf. Ich verschicke allerdings generell mit Hermes versichert. Da kann ich wenigstens belegen, wann die Ware angekommen ist und von wem sie entgegengenommen wurde. Das kleinste Paket bei Hermes kostet € 4,10 plus Verpackung und Wegbringen zum Hermes-Shop.

Dafür bekommt der Käufer die Ware bis an die Haustür und muss nicht dem Auto irgendwo hinfahren und eventuell Sprit- und Parkgebühren sowie einen höheren Artikelpreis zahlen. Sollte der Artikel doch irgendwo günstiger zu bekommen sein, bitte schön. Es wird niemand gezwungen, bei Ebay zu kaufen.

Gruß

hanf-haken

 

  

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden