Portoabzocke

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, ich finde es unmöglich, dass viele ebayer Portokosten verlangen, die weit über der Schmerzgrenze liegen.
Normalerweise sollte man vor Einstellung eines Angebotes seine Ware wiegen und dementsprechend die Portokosten setzen + eventuell anfallende Verpackungskosten. Ebayer, die z.B. ein Buch, das unter 500gr wiegt und das man mit 0,85 ct Porto verschicken könnte, mit 5,00€ Versand anbieten, sollte man boykottieren. Das ist reine Abzocke. 
Schlagwörter:

Portoabzocke

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden