Portoabzocke

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Ebayer,
es ist immer wieder sehr merkwürdig zu sehen, welche Portokosten manche Verkäufer in ihren Auktionen angeben! Ich habe ja mit Hermes so meine Erfahrungen gemacht: Pakete dauern eine Woche und suchen muss man auch, bis man einen Shop findet. Das Personal dieser privaten Shops ist "äußerst nett und zuvorkommend".
Ein paar Zahlen für unsere Unwissenden:
Buchversand bei der Deutschen Post bis 1000 g nur 1,40 €
Warensendungen bis 500 g nur 1,65 € - Hermes nicht möglich
Päckchen  bis 2 kg nur 4,10 €, Onlinefrankierung 3,80 €, Hermes Größe S 4,30 €
Pluspäckchen bei der Post bis 10 kg inkl. Verpackung nur 5,99 €
Pakete bei der Post bis 10 kg 6,90 € - Hermes Größe M 6,30 €
Pakete bei der Post bis 20 kg 11,90 € inkl. Mwst. - Hermes Größe L 9,30 €
Wer viele Pakete versendet, kann sich ja auch bei der Post Freeway-Marken besorgen, da werden die Pakete noch günstiger. 10er Set 64,00 € in Postfilialen und Agenturen. Bestellungen in Online-Shop der DPAG 50er Set 295,00 € und 100er Set 570,00 €
Pakete können auch in den Packstationen supergünstig aufgegeben werden ( bis 10 kg nur 5,90 € ).

Der Kundenservice in den Filialen der Deutschen Post ist immer perfekt, auch die Mitarbeiter sind behilflich.

Man kann sich vorher bei den Versendern erkundigen, was wieviel kostet oder im Internet bei www.posttipp.de nachsehen!
Ich hoffe, die Verkäufer denken auch mal an die Käufer, die ihr Geld auch nicht geschenkt bekommen.
Also man sieht sich! Gruß otelopost

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden