Porto- und Versandkosten, .......ein ganz heißes Eisen

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Porto- und Versandkosten, .......ein ganz heißes Eisen.

Ich habe festgestellt, dass hier schnell  das Wort "PORTOABZOCKER" in den Mund genommen wird.

Leider wird das überwiegend nur bei PRIVATEN  Verkäufern gesagt; bei Firmen (Power Seller) werden z.T. überhöhte Porto- und Versandkosten hin und wieder sogar still schweigend akzeptiert.

Bei mir verlangt Staples für mein Paketklebenband, die Rolle und die Bögen Paket-Packpapier IMMER einige  "€UROnchen" an der Kasse. (die Rolle Paketklebenband 1,98€, das Packpapier 5 Bogen 3,50€) Sie lassen mich leider NIE  "so" durch die Kasse gehen. Ebenso muß ich bei der Post für meine Rolle Luftpolsterfoilie (3m lang 50cm breit) auch 2,98€ bezahlen. Bei privaten Verkäufern wird das leider SEHR selten berücksichtigt. Es schleicht sich so langsam die Sitte ein, DAS gehört einfach dazu.

Liebe ebay`ER, habt ihr schon einmal daran gedacht, das der Verkauf eines 1€ Artikels fast mit minus abgewickelt wird?? (Einstellgebühr, Verkaufsprovision, anteiliges Paketpaketklebeband und Paketpackpapier)

Hierrüber machen sich leider nur sehr wenige ebay`ERinnen und ebay`ER Gedanken.

Da es ja Porto- und Versandkosten sind, müssen auch die "Kosten für den Versand" dazu gerechnet werden.(wird auch oft nicht daran gedacht !!)  

Ich habe früher meine Pakete für ein paar "€UROnchen" auch von Hermes abholen lassen. Da ich noch zur "arbeitenden" Bevölkerung gehöre, schließe ich morgens die Tür hinter mir um 7:15h ; aufschließen kann ich sie meistens am abend erst um 19h, mit unter auch erst um 20 und 21h. Da um diese Zeit kein Hermes Shop/ die Post/ DHL schon auf hat, bzw. abends noch auf hat, so bin ich auf diesen Service angewiesen. Inzwischen hat Hermes die Preise ganz enorm erhöht, und nimmt NUR für das Abholen zwischen 2,80€ und 7,-€ pro Paket !!!!!!!!!! ( je  nach Paketgröße)   (nachzulesen unter: w w w . h l g . d e ) DAS kann ich heute fast keinem Käufer mehr zumuten. Wir haben hier bei uns in der Stadt einen  Stadtboten / Stadtkurier der nimmt weit aus weniger, und ich muß sagen, meine Käufer kommen mit den      Abhol-Preisen SEHR GUT zurecht.

Also liebe ebay`ERinnen und erbay`ER, wenn euch die Porto- und Versandkosten zu hoch erscheinen, rechnet ANTEILIG (!!!!) das Paketklebeband, das Paketpakpapier und evtl. den Abholservice dazu. Wenn es euch dann immernoch zu hoch erscheint, fragt den Verkäufer doch bitte  V O R   euerem Gebot beim Verkäufer per Mail kurz an, wie sich die Porto- und Versandkosten zusammensetzen und und versucht evtl. gemeinsam eine kostengünstigere Versandart zu finden, wenn es möglich ist

Es schleicht sich bei ebay so langsam die Sitte ein, erst bieten, ........und evtl.dann meckern, evtl. sogar dann noch NEGATIV bewerten. Ich denke mit der Mail-Anfrage VOR euerem Gebot könnt ihr schon viel klären; es wird dann mit Sicherheit für BEIDE eine zufriedene Kaufabwicklung !!

Dann sagt der Verkäufer ZUFRIEDEN: .......3.....2....1.....DEINS

und der Käufer:  ......3....2....1...MEINS   

ich wünsche euch von Herzen  NUR zufriedene Käufe und Verkäufe

 

liebe und herzliche Grüße

schlepptop-ulli

 

PS: solltet Ihr Fragen oder Anregungen zu diesem Bericht haben, schickt mir einfach eine Mail; Ihr bekommt garantiert eine Antwort 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden