Polen - Aufdruckfälschungen

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hier stimme ich meinem Vorschreiber "milenke" grundsätzlich  zu. Leider wurde von Polen fast alles gefälscht was heute gut und teuer ist. Aber auch nicht wenig von den billigeren Marken. Die Nr. 1 gibt es ungebraucht mit Originalgummi fast überhaupt nicht. Gebrauchte sind sehr oft repariert bzw. nachgezähnt. Alle Lokalaufdrucke aus dem Jahre 1919 - ich betone alle - wurden gefälscht. Auch die Stadtpostausgaben 1915 - 1918, insbesondere Przedborz und Zarki werden im Internet fast ausschließlich als Fälschungen angeboten.Wer Krakauer-Ausgaben Nr. 29 - 53, dazu die entsprechenden Portomarken Nr. 1 - 12 oder die Posener Provisorien Nr. 135/136 ungeprüft kauft, dem rate ich, das Geld gleich aus dem Fenster zu werfen. Das sind nur einige Beispiele.
Glauben Sie mir, ich weiß wovon ich spreche.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden