Platin - Das wertvollste und teuerste Edelmetall !

Aufrufe 79 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Platin .. das Edelmetall der Zukunft :

Platin gilt als bedeutend wertvoller und seltener als Gold - Mit Recht ! Seinen Urspung hatte Platin Mitte des 18. Jahrhunderts, als das damals in Europa noch unbekannte Metall in Südamerika entdeckt wurde.

Als Schmuckmetall ist Platin aufgrund seiner extremen Beständigkeit sehr geschätzt. Es wiedersteht sämtlichen Witterungseinflüssen und Säuren (bis auf Flußsäure!) und gilt, ebenso wie Gold, als ein "ewiges Metall".

Platin ist relativ weich, erst durch Zugaben von anderen Edelmetallen kann es gehärtet werden. Dabei gibt die Punzierung im Schmuck Auskunft über den reinen Platingehalt. Eine Punzierung von 900 z.B. bedeutet, dass das Schmuckstück zu 90% aus reinem Platin und zu 10% aus anderen Metallen besteht (z.B. das Platinmetall Iridium oder Palladium, Kupfer, Silber u.a.)

Platinschmuck ist üblicherweise noch mit einer weiteren Punzierung versehen: "P", "Pt" oder "Platin".

Hochwertiger Platinschmuck hat immer seinen Preis, ein Ring oder eine Kette werden vermutlich auch bei einer Ersteigerung kein billiges Vergnügen. Der hohe Materialwert lockt auch bei einem beschädigten Schmuckstück Goldschmelzen und Wiederverkäufer, die bereit sind, zumindest einen großen Teil des Materialwertes zu bieten und das Platin einzuschmelzen.

Ein massiver Ring von 10 Gramm aus 900er Platin hat schon einen reinen Materialpreis von ca. 274 € (Platinpreis am 2.7.07: ca. 30,50 € pro Gramm). Zum Vergleich (alles Stand 2.7.07): Gold ca. 15,30 € pro Gramm, Silber ca. 0,29 € pro Gramm.

Die Arbeitskosten für ein Schmuckstück oder die Anfertigung einer Münze sind darin natürlich noch nicht berücksichtigt.

Platinschmuck ist im allerhäufigsten Fall hochwertig verarbeitet. Der hohe Edelmetallpreis erlaubt ohnehin nur den Verkauf im eher hochpreisigen Sektor, auf dem Stücke mit schlechter Verarbeitung und/oder Fehlern nur schwer vermarktet werden können. Eine gute Verarbeitungsqualität ohne jegliche Verarbeitungsfehler (z.B. unschöne Lötstellen u.ä.) beweist zwar nicht die Echtheit des Platinschmucks, untermauert sie jedoch.

Kaufen Sie Platin nur bei Händlern Ihres Vertrauens - der hohe Wert macht bei Platinschmuck auch Imitationen beliebt. Dies ist natürlich in Ordnung, wenn die Schmuckstücke nicht als echter Platinschmuck verkauft werden. Im Zweifelsfalle kann ein größerer Juwelier bei Ihnen vor Ort die Echtheit bestimmen, eine mündliche Auskunft über Echtheit oder Fälschung ist mit Sicherheit kostenlos.


Platin eignet sich im Vergleich zu Gold bedeutend besser als Wertanlage !

Wenn Sie sich bei einem vermeintlichen Kauf unsicher sind, bieten wir Ihnen auch gerne unsere Hilfe an.

Entweder per Telefon oder per email. Fragen kostet bekanntermaßen nichts.

Und das wichtigste zuletzt :  Wir helfen gerne :-)



Wenn Ihnen dieser Ratgeber geholfen hat würden wir uns über eine gute Wertung überaus freuen.
Hierzu klicken Sie einfach und den unten stehenden Button !


Danke sehr für Ihre Zeit,
Ihr Team der webauktion24 GmbH
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden