Pixelfehlerklassen nach ISO 13406-2

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Pixelfehlerklassen Maximal zulässige Fehler pro 1 Mio. Pixel* nach ISO 13406-2 Fehlerklasse ↓ Fehlertyp 1 ständig leuchtendes Pixel Fehlertyp 2 ständig schwarzes Pixel Fehlertyp 3 ein oder zwei defekte Subpixel, ständig leuchtend oder ständig schwarz Fehlercluster Typ 1/2 mehrere Fehler vom Typ 1 oder 2 in einem Bereich von 5 × 5 Pixeln Fehlercluster Typ 3 mehrere Fehler vom Typ 3 in einem Bereich von 5 × 5 Pixeln I 0 0 0 0 0 II 2 2 5 0 2 III 5 15 50 0 5 IV 50 150 500 5 50 * nicht Subpixel Als „üblich“ im Sinne der (ISO 13406-2) definieren die Hersteller die Pixelfehlerklasse II und erheben sie damit zum Basisstandard. Danach dürfen beispielsweise bei einem TFT-Display mit einer Auflösung von 1400 × 1050 Pixeln zwei Pixel ständig leuchten, zwei Pixel ständig schwarz und sieben Subpixel defekt sein.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden