Pioneer CT 737/757 Kassettendeck mehrf. Motorenlaufwerk

Aufrufe 61 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 
Speziell für vielfach angezeigtes Problem mit dem Bandtransport
 
(mehrfach als Idler bezeichnet)
 
 
Hallo, ich habe  vielfach die Erfahrung gesammelt, daß bei mangelnden Bandtransport der Kassetten nicht irgendein angeblich erschlaffter Gummi schuld ist, auch nicht angeblich abgenutzte Gummis der sogenannten Idler.
Vielmehr handelt es sich um mangelnden Anpresskontakt des Wickelmotors auf das Zwischenrad welches den Aufwickeldorn antreiben soll. Dieser Fehler ist mir bisher bei jeden hochwertigen Tapedeck der Baureihe CT 737/757 aufgefallen, welche ich wieder zum Laufen bringen konnte. Die Gummis der Zwischenräder waren keineswegs porös oder verschlissen, dies ließ darauf schließen, daß die Geometrie der Bauteile nicht mehr richtig fluchtete. Durch sehr genaues Nachjustieren (in Parallelstellung bringen) ist es mir zu 100% in jedem Fall gelungen, den Motor wieder in die Stellung zu bekommen welche einen sicheren Bandtransport gewährleistet. 
Allerdings empfehle ich keinem Leihen einen solchen Eingriff in sein Gerät, es sollte von einem Fachmann übernommen werden.
Für denjenigen, welcher sich damit auskennt dürfte es kein Problem darstellen, das erste hintere Chassiblech abnehmen, den Wickelmotor ausbauen und die Enden des Bleches vom Wickelmotor an den Stellen mit den Bohrungen zur Montage ein winziges bisschen mit einer Zange Verschränken, im 10tel Millimeterbereich! Motor muss in Richtung nach oben leicht angehoben werden, so daß der Messingzapfen tiefer in Richtung Laufwerk hineinragt.
Probiert es aus, Ihr werdet Überrascht sein! Selbst wenn sich vorher der Aufwickeldorn überhaupt nicht mehr drehte, es funktioniert nachher wieder einwandfei.
Andreas aus Stralsund
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber