Phishing Mails von eBay-Fälschern

Aufrufe 45 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Liebe Kunden, Kollegen und Mitstreiter bei eBay,

in letzter Zeit treffen auf unseren Accounts vermehrt Phishing Mails mit gefälschtem eBay Designs ein.

Die Motivation solche Fälschungen herzustellen ist simpel: Datenklau und damit zusammenhängend die Ausbeute eines Accounts oder dessen Zerstörung.

Liebe Mitnutzer, schützen Sie Ihre Daten!

Wie man diese Nachrichten erkennt?

Sie wirken wie unscheinbare Anfragen von Kunden, können Aufforderungen zur Bestätigung der einvernehmlichen Bestätigung oder dergleichen sein.

Die Mails sehen wie die Mails von eBay aus. Der einzige Weg, diese Mails als Phiningmails zu identifizieren ist die Sendeadresse zu erkunden. Sie weicht von der üblichen Adresse ab.

Sie werden auch bei näherer Beobachtung feststellen, dass Sie in Ihren Daten nichts von dem Benutzer gehört haben und nichts mit dem Artikel hinter der angegebenen Artikelnummer zu tun haben.

Wenn man mal aus der Routine der Mailbearbeitung heraus nicht auf die Absenderadresse achten kann, dann muss das nicht mit Folgen verbunden sein.

Sie werden in dieser Mail meist aufgefordert einem Link in der Mail zu folgen. Sie geraten auf eine gefälschte Login-Seite von eBay, oft in einer anderen Sprache und von einer seltsamen und abweichenden Internetadresse ( meist ein ftp.ebay.ru ).

Spätestens hier müssten Sie stutzig werden. Wie es bei uns üblich ist, ist der Bearbeiter eines Accounts gleichzeitig im Mail und eBay-Account eingeloggt.

Warum sollte man, wenn man dann auf eine eBay-Seite verlinkt wird, sich nochmals einloggen? Passen Sie also auf! NICHT EINLOGGEN!

Sollten Sie sich dennoch einloggen, werden Sie feststellen, dass der Loggin fehlschlägt - ( Der Fälscher hat die relevaten Informationen mit Ihrem Eintrag - warum sollte er sich mehr Mühe machen mit weiteren Fälschungen als das?)

Handeln Sie jetzt schnell! Loggen Sie sich auf der üblichen und bekannten Seite ein und ändern Sie ungehend Ihr Passwort! Sie müssen das innerhalb von fünf Minuten erledigen, sonst ist Ihr Account ernsthaft gefährdet!

Bitte vergessen Sie nicht, die Phishing-Mail als eine solche bei Ihrem Provider zu melden!




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden