Philips Senso Touch 2D RQ1187/45

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mit dieser Rezension möchte ich meine Erfahrungen mit Philips Senso Touch 2D RQ1187/45 Nass- und Trockenrasierer teilen.
 
Erhalten habe ich den Philips Senso Touch 2D zum Testen Direkt von der Firma Philips und möchte hier bereits ein riesiges Dankeschön allein der Erfahrung wegen loswerden. Der Übersicht halber werde ich euch meine Erfahrungen Schrittweise in einzelnen Punkten auflisten, also fangen wir mal an ;-)
 
Lieferung und Umfang der Lieferung:
 
Der Philips Senso Touch 2D RQ1187/45 kam in einem neutralen Karton, in dem der Rasierer nochmals in der Originalverpackung verpackt und durch gute Luftpolsterfolie geschützt vor Erschütterungen lag. Dies hebe ich deshalb hervor da Philips so dafür sorgt das man eine 1a Ware bekommt die nicht durch schlechten Lieferservice beeinträchtigt wurde, glaubt mir das hab ich schon deutlich anders erlebt wo man nach öffnen des Kartons einen regelrechten Bausatz vorfindet aber hier bei Philips legt man noch Wert auf Qualität was mich als Kunden sehr zufrieden stellt.
 
Der Lieferumfang:
 
Geliefert wird der Philips Senso Touch 2D wie eben erwähnt in der Originalverpackung in der sich neben dem Hauptgerät sehr viel Zubehör befindet. Neben dem Hauptgerät mit dem GyroFlex 2D Scherkopf finden man einen Zweiten Scherkopf dem sogenannten Bartstyler mit Verstellbaren Längen von 0,5mm bis 5mm und hier heißt verstellbar nicht wie bei andern Anbietern das sich der Kopf von selbst verstellt beim Schneiden sondern er rastet wunderbar auf der eingestellten länge ein und selbst bei übertriebenen aufdrücken bleibt er auf der eingestellten Länge. Zusätzlich findet man noch ein Extra Gerät nämlich den Nasen und Ohr haar Trimmer  inklusive Batterie. Natürlich ist auch die Ladestation für das Hauptgerät enthalten, ein Reinigungspinsel  und eine Praktische Tasche für z.B. Reisen.
 
 
Der erste Test des Hauptgerätes:
 
Oder wie ich es nenne: Das erste Mal vernünftig Rasieren. Als ich den Senso Touch 2D auspackte, inspizierte ich erst einmal das Design und stellte fest dass das Gerät sehr sauber verarbeitet ist, gut aussieht und sehr schön in der Hand liegt. Dann schloss ich es an um den Akku zu laden. Die Ladezeit von 1 Stunde zum vollen Akku kann ich nur bestätigen, sogar ein bisschen weniger. In der Zeit in der der Akku auflud studierte ich die Gebrauchsanweisung und ich muss sagen selten war ich so positiv Überrascht, in der Anleitung wird alles sehr fein beschrieben die Anwendung, die Reinigung und auch die Wartung und Fehleranalyse sind Aufgeführt und das sogar bebildert. Das gleiche ebenso bei dem mitgelieferten Nasen und Ohr Haar Trimmer.
 
Jetzt war es soweit das Gerät in der Hand erinnerte ich mich 15 Jahre zurück als ich so ein Gerät von meinem Vater ausprobierte, was einer Epilation gleich kam. Also erst einmal vorsichtig ansetzen meine Barthaare waren zu dem Zeitpunkt ca. 2mm Lang und ich wartete auf das erste schmerzliche ziepen als ich den Rasierer in Kreisenden Bewegungen über meine Wange führte, aber was war das??
Ich hört das Geräusch des Rasierers wie er seinen Dienst tat aber kein Ziepen keine Haut Irritationen, nichts!!! Einfach nur toll. Die Scherköpfe des Rasierers sitzen auf drei Beweglichen Platten was es möglich macht den Rasierer durch das gesamte Bart Feld zu führen ohne abzusetzen.
 
Da es ein Trocken und Nass Rasierer testete ich eine Gesichtshälfte Trocken und eine Nass und muss sagen der einzige Unterschied ist das der Rasierer auf Rasierschaum noch ein bisschen besser gleitet. Das Rasur Ergebnis allerdings ist Trocken wie Nass einfach perfekt. Da ich einen  Kinnbart trage konnte ich gleich den Bartstyler Aufsatz zusätzlich testen und was soll ich sagen? Ihr könnt es euch sicher denken: ebenfalls bin ich auch hier rundum zufrieden, wie oben schon beschrieben ist die Länge die man einstellt von 0,5mm bis 5mm variabel und bleibt auch beim Schneiden im eingestellten Raster eingestellt. Ebenso so sauber kürzt der Bartstyler die Kotletten. Die Feinheiten habe ich dann ohne Aufsatz gemacht wie man es vom Nacken ausrasieren kennt. Die Haut wird bei keiner der Rasur arten Gereizt und so entstehen auch keine  unerwünschten Irritationen.
 
 
Der Nasen und Ohr Haar Trimmer:
 
Mutig und gut gelaunt von der Rasur nahm ich dann den Nasen und Ohr Haar Trimmer zur Hand. Ihr kennt sicherlich auch die runden Fleischwolf Varianten wo sich in dem runden Kopf 4 rotieren Klingen befinden. Ich selbst habe circa 6 Stück von diesen  Monstern hier liegen und muss sagen dass ich jedes vielleicht 2- oder 3-mal benutzt habe, bis nicht nur Haare sondern auch Blut aus meiner Nase kamen. Umso skeptischer war ich dem Nasen und Ohr Haar Trimmer von Phillips gegenüber. Dieser hat nämlich keinen runden Kopf sondern einen längs angebrachten schneid Kamm wie bei einer Haarschneide Maschine. Also angeschaltet, gaaaaaanz langsam rein damit in die Nase und langsam bewegen auch hier kein Ziepen kein verhaken oder ähnliches. Mit der Zeit wurde ich durch die Positive Erfahrung Mutiger und ging tiefer in den Nasen raum  vor und übertrieb es mit Absicht und drückte den Trimmer fester an die Nasenwand doch auch dann kam es zu keinem Schnitt oder ähnlichem, das einzige was Passierte war das die Nasen Haare geschnitten wurden und das wiederum tut dieses Gerät Perfekt.
 
 Das gleiche folgte dann auch in den Ohren und natürlich tut das Gerät auch hier seinen Dienst.
 
In der gesamten Zeit in der ich mich rasierte verlor das Gerät gerade mal einen Akkubalken und ich kann mir keineswegs Vorstellen dass es jemanden gibt der bei einer Rasur den gesamten Akku Inhalt verbraucht und bei der Dauer meiner Rasur kann ich mir sehr gut vorstellen das mich der Rasierer auch bei meinem nächsten 2 Wochen Urlaub nicht im Stich lässt. Was man noch erwähnen könnte ist das es sich bei dem Akku um einen Li-ion Akku handelt und es daher keinen Memory Effekt geben sollte d.h. der Rasierer wird immer seine volle Akkuleistung abgeben können egal wie oft man Ihn lädt oder wie alt dieser ist.
 
Ebenso Erwähnenswert finde ich die Scherkopfwechselanzeige die sich auf dem Gerät befindet. Dieses leuchtet laut Bedienungsanleitung nach 2 Jahren auf und zeigt an das die 3 Scherköpfe stumpf sind/werden und gewechselt werden sollten. Der Preis für die 3 Scherköpfe liegt laut Google zwischen 48€ und 58€ je nach Anbieter. Wenn man wie ich sonst Nasseinweg Rasierer nutzt hat man das Geld schon nach 10 Monaten erreicht ( 10 Monate a´5€ pro Monat und Packung Einweg Rasierer = 50€) also ist sogar noch eine Ersparnis drin wenn man bedenkt das die 3 Scherköpfe zusammen um die 50€ Kosten und nur alle 24 Monate gebraucht werden wenn überhaupt.
 
 
Fazit: Ich habe selten ein so gut gebautes, durchdachtes Gerät in der Hand gehalten und kann es nur weiter empfehlen, da es einfach ein völlig neues Gefühl der Rasur vermittelt, kostengünstiger als andere Rasur Methoden ist und einfach alles in allem Überzeugt. Schulnote 1+ mit Sternchen könnte man sagen.
 
Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Rezension weiterhelfen und euch eine angenehme Rasur vermitteln ;-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden