Pflegehinweis für Ihre Glatt-Lederschuhe

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Pflegehinweis für Ihren Glattlederschuh



Die Glattlederpflege teilt sich in drei Abschnitte auf:
- Zuallererst die Reinigung der Schuhe,
- dann das Pflegen an sich ( den Schutz, das Imprägnieren und die Nährung des Leders ) und
- abschliessend die Politur für den schönen Glanz.

Reinigung von Glattleder
Ist der Lederschuh nur leicht angestaubt, so reicht es, wenn man den Schuh leicht abbürstet oder mit einem feuchten Reinigungstuch abwischt. Das Tuch wird dabei nur leicht mit Wasser befeuchtet. Bei mittelstarker Verschmutzung kann auch ein sehr sanftes Schampoo zur Hilfe genommen werden. Allerdings immer mit allem sparsam umgehen, weil Leder alles aufsaugt, was es aufgetragen bekommt.
Bei stärkerer Verschmutzung greift man zu einer festeren Schuhbürste und putzt dann mit einem befeuchteten Tuch nach. Diese Reinigung sollte allerdings nicht so hart vollzogen werden wie die Strapazierleder Reinigung.
Warum ist das gründliche Reinigen die Grundlage einer optimalen Schuhpflege? Fester Schmutz kann einerseits das Leder meachanisch angreifen und andererseits wird anhaftender Schmutz durch überstreichen mit der Schuhcreme konserviert und haftet so richtig am Leder. So ist auch die weitere Pflege dieser Schuhe ziemlich erschwert.

Das Eincremen des Glattleders
Hauptgründe für die Lederpflege sind das Nähren des Leders, das optimale Imprägnieren des Leders und die Schutzfunktion des Leders. Ideal hilft bei allen Punkten die Schuhcreme, genauer gesagt die Hartwachscreme.
Diese bekannte Schuhcreme in den runden Blechdose wird mit einem Tuch aus dem flachen Unterteil aufgenommen und dünn auf dem Glattleder aufgetragen. Beim Reiben wird auch noch die Oberfläche des Glattleders weiter gereinigt.
Weil der Auftrag der Schuhcreme sehr, sehr dünn bleibt, wird verhindert, dass sich mehrere unterschiedliche Schichten von dieser Schuhpflegecreme aufbauen. Besondere zusätzliche Spezialmittel werden so in der Zukunft nicht benötigt.
Hervorragend geeignet ist auch ein Lederfett, welches neutral ist. Beachten sie jedoch immer, daß echtes Leder sich in der Färbung ändert, wenn hier Fett aufgetragen wird. Oft wird es dunkler, nach dem Trocknen wieder heller.

Das Polieren des Glanzleders
Zuerst wird das Trocknen der Schuhpflegecreme Schicht abgewartet. Dann wird mit einem besonders weichen Putztuch der Glattlederschuh poliert. Gerne werden auch Schuhpolierbürsten aus Rosshaar verwendet.
Durch die Schuhpolitur erhält der Schuh nicht nur seinen gewünschten Glanz, die dient auch der weiteren Schuhpflege. Die glatte Oberfläche erschwert die neue Anlagerung von Schmutz und Feuchtigkeit kann schön abperlen.

Wer die Politur noch verfeinern will, da gibt es als Tip für Schuhliebhaber. Die Hartwachscreme bekommt durch eine Politur mit einem Nylonstrumpf einen optimalen Glanz. Oder man nimmt statt der Rosshaarbürste besonders weiche Ziegenhaarbürsten. Für Kenner kommt noch die Wasserpolitur in Frage, aber wirklich nur für experten.

Wenn sie sich ein wenig an diese Tipps halten, haben sie lange etwas von ihrem neuen Artikel.

P.S. Lederartikel gibt es auch bei uns im Shop. Schauen sie doch einfach mal vorbei. :-)

Ihr Crazy Bomb Team
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden