Pflegebedürftigkeit-Reinigung von Bettlägerigen

Aufrufe 63 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wer jemanden pflegt, der bettlägerig ist, wird das vielleicht kennen. Es ist ähnlich wie bei kleinen Kindern, irgendwann liegen die Patienten sich wund, bzw. wenn sie Windeln brauchen werden sie auch am Allerwertesten wund.

Bei meinem Opa haben wir jetzt zwei Sachen gefunden, die uns das Leben deutlich erleichtern.

Wenn er sich eingemacht hat, wird er mit diesen mit Aloe Vera getränkten Kosmetiktüchern (geht sicher auch mit anderen) sauber gemacht, das reinigt, nimmt den Geruch und er ist nicht mehr wund.

Um die alten wunden Stellen abheilen zu lassen haben wir ganz normale Zinksalbe ohne irgendwelche Wunderzusätze genommen.

Achja, da meine Oma ihn manchmal alleine versorgen muss, nehmen wir die Babyeinlagen für Stoffwindeln in die Erwachsenenwindelhöschen, die kann meine Oma besser austauschen und Opa muss nicht auf Hilfe warten, wenn er mußte.

Wer pflegen muß, dem wünsche ich gerade wenn es jemand aus der eigenen Familie ist viel Glück und unendlich viel Geduld.

Wenn Ihr eine Pflegestufe beantragt habt, seid hartnäckig, damit die Prüfung schnell geht und seid bei dem Hausbesuch dabei und sprecht mit dem Pflegebedürftigen vorher darüber, denn gerade ältere Menschen haben die dumme Angewohnheit sobald jemand Fremdes da ist auf einmal durchs Haus zu tanzen, obwohl sie sich sonst kaum bewegen können.

Wer pflegt hat außerdem Anspruch auf Einzahlungen in seine gesetzliche Rente!!!!

Wenn Ihr Fragen oder Probleme zum Thema Pflegeversicherung oder Pflegestufen habt, könnt Ihr Euch gerne melden, bin im Moment in Übung!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden