Pflege von Perlschmuck

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nachlasskontor

Pflegehinweise:

Zu 90 % bestehen Perlen aus Kohlesaurem Kalk, der Rest ist Organische Substanz und Wasser, dadurch bedingt können Perlen schnell austrocknen. Das kann zu einem Altern der Perlen führen und die Lebensdauer begrenzen. Zunächst werden sie Matt, dann stellen sich Risse ein, und schließlich blättern die Kugeln ab. Eine Perle hat im Durchschnitt eine Alterserwartung von 100 - 150 Jahren. Sicherlich kann eine sorgfälltige Pflege zum Erhalt der Perlen beitragen. Große Trockenheit und hohe Feuchtigkeit sind für die Perlen schädlich. Auch gegenüber Säuren, Hautschweiß, Kosmetika und Haarspray sind Perlen empfindlich. Da Perlen eine geringe Härte haben, sind sie leicht zu zerkratzen. Am besten sind Perlen so zu tragen und zu lagern das sie nie mit Metall in Berührung kommen. Regelmäßige Kontrolle und Pflege durch ein Fachbetrieb kann die Lebensdauer der Perlen verlängern.

 

 

Wir hoffen das wir Ihnen mit diesem Tipp geholfen haben

Mit vielen Grüssen Nachlasskontor

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden