Pflege von Bonsai - Duranta repens (Durantha indica)

Aufrufe 36 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Duranta repens (Durantha indica)





    Indoor
  • Allgemein:     Heimat sind die tropischen und subtropischen Zonen Amerikas. Aus den rispenförmigen blassblauen Blüten entwickeln sich gelborange Früchte. Die Früchte sind nicht essbar, man vermutet eine giftige Wirkung. Die Blätter der neuen Triebe sind sehr schön hellgrün und färben später dunkelgrün. Sehr wüchsig und relativ einfach in der Pflege.
  • Standort:     Im Sommer sehr heller sonniger Standort, möglichst im Freien. Heiße Mittagssonne vermeiden. Im Winter schattig bei 5-20° C damit der Baum seine Winterruhe durchführen kann. Die Duranta verträgt keinen Frost.
  • Gießen:     Im Sommer reichlich gießen. Tägliches Einsprühen ist förderlich. Im Winter trockener halten und wenig gießen. Wenn die Blätter abgefallen sind, dann fast trocken halten.
  • Düngung:     Alle 2 Wochen mit Flüssigdünger während der Wachstumsphase. Sonst reicht auch alle 4 Wochen.
  • Schneiden:     Triebe die die gewünschte Länge erreicht haben auf 2-3 Blattpaare abschneiden. Neue unerwünschte Triebe am Stamm oder den Ästen abschneiden.
  • Drahten:     Drahten ist ohne weiteres möglich. Dabei nur darauf achten, dass der Draht nicht in die Rinde einschneidet/einwächst
  • Krankheiten:       Vor allem unter Glas bei schlechter Belüftung können Blattläuse, Schildläuse, Spinnmilben und weiße Fliege auftreten.
  • Umtopfen:     Jüngere Bäume etwa alle 2, Ältere alle 3-4 Jahre umtopfen.

Wenn dieser Ratgeber für Sie hilfreich war, würden wir uns über eine positive Bewertung freuen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden