Pflege Polster Fleckentfernung

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kleine Anleitung zur Fleckentfernung und Unterhaltsreinigung:
Regelmässige Reinigung von Polstermöbeln:
Jede Garnitur/Sessel braucht Pflege und zwar regelmässig. Den sich zwangsläufig ansammelnden Hausstaub entfernt man mit einer weichem Kleiderbürste und nicht mit dem Staubsauger. Heutige Staubsauger können mit der hohen Saugleistung das Untervlies durch den Bezug nach oben ziehen. Das gibt kleine weiße Fäden, die dann nur sehr schwer bis garnicht zu enfernen sind. Leitungswasser geht garnicht! Der enthaltene Kalk setzt sich nach und nach auf dem Stoff oder Leder ab, bildet unschöne Ränder und die scharfkantigen Kalkkristalle beschädigen auf Dauer die Oberfläche.
Für Ledergarnituren das vom Hersteller empfohlene Pflegemittel verwenden. Mit Wasser reinigen ist für Ledergarnituren ungeeignet!
Fleckentfernung:
Niemals Haushaltsreiniger. Diese enthalten Tenside, sogenannte Schmutzmagnete, deren Aufgabe es ist, Schmutz zu binden. Da bei einer Reinigung der Reiniger selbst nie ganz entfernt werden kann, sitzen dann diese Tenside dauerhaft im Stoff und erfüllen ihre Aufgabe, nämlich Schmutz anzuziehen! Daher kommt es, daß oft nach einer Reinigung kurze Zeit später mehr Verschmutzung zu finden ist, als vorher, also Finger weg!
Man nimmt als Universalmittel destilliertes Wasser und/oder Neutralseife. Mit einem sauberen Lappen die Verschmutzung befeuchten, also den Fleck anlösen, dann mit Schwamm oder Tuch vorsichtig von außen nach innen (Nicht umgekehrt, sonst verteilt man den Fleck) leicht reiben. Den Vorgang solange wiederholen, bis der Fleck verschwunden ist. Man bekommt nicht alle Flecke weg, aber viele.
Nehmen Sie ansonsten nur Reiniger, die von dessen Hersteller ausdrücklich für ihre Art von Stoff zugelassen sind. Damit haftet nämlich auch der Hersteller für die Wirkung seines Präparates.
Ich empfehle die Anschaffung eines sogenannten Saugblockes. Er wird unter den verschiedensten Begriffen verkauft... Zauberschwamm, Saugwunder, etc.
Dieser Saugblock wird in Vakuumverpackungen verkauft und muß dauerhaft leicht feucht gehalten werden, sonst geht er kaput. Er  nimmt ohne viel Druck enorm viel Flüssigkeit auf und eignet sich bestens, Verschüttetes schnell aufzusaugen. Kein Reiben, nur leichter Druck und er saugt sich voll.
Das System ist damit auch bestens für die Fleckentfernung auf Polstern geeeignet.

Also:
Finger weg von Staubsauger, Leitungswasser, Haushaltsreiniger
Empfohlen:
Destilliertes Wasser, Neutralseife, Schwammblock, saubere Tücher
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden