Pelletsheizung sehr sauber, zuverlässig und günstig!!!

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Pelletsheizung als Alternative zu Öl und Gas.

Eine qualitatv sehr hochwertige Pelletsheizung gibt es jetzt schon für unter 5000Euro. Diese ist sogar noch BAFA förderfähig, sodaß Sie bei Installation als Modernisierung (bestehendes Objekt) einen Zuschuss von 2000Euro vom Staat bekommen. So liegen Sie in der Regel bei ca. 3000Euro für eine solche Pelletsheizung. Wenn Sie noch einen Pufferspeicher mit installieren, kommen noch 500Euro Förderung dazu. Zum Pelletskessel würden wir 1000L Hygienekombispeicher empfehlen. Kosten dafür 1850Euro. Des Weiteren empfehlen wir dazu noch eine Solaranlage. Diese wird im Jahr 2011 mit 120Euro/m² gefördert. 10m² Röhrenkollektoren mit Zubehör kosten 3200Euro. Förderbetrag bei 10m² 1200Euro. Gesamtinvestition Pelletskessel, Pufferspeicher, Solaranlage ca. 10500Euro. Förderbeträge insgesamt: 4300Euro. Sie bekommen diese komplette Anlage also nach Abzug der Förderung für ca. 6200Euro. Mittlerweile muß man für Förderung einen hydraulischen Abgleich durchführen lassen. Das heißt eine Berechnung der Heizkörperventile, Pumpenleistung und Strangventile. Diese Berechnung können wir auch durchführen. Bei einem normalen Einfamilienhaus liegt die Berechnung und Ausdruck der Ergebnisse im Protokoll für BAFA bei ca. 500 - 800 Euro. Das sollte doch eine Überlegung wert sein. Heizen wird durch Pellets auch ca. 50% billiger. Die Tonne Pellets liegt bei ca. 250Euro.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden