Paypal--was zählt, bin ich...

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
...kennt Ihr das auch? Man stellt einen 1 € Artikel ein, bittet um Überweisung bei 1 Euro-Ersteigerung,  die Möglichkeit der paypal-Zahlung nur bei größeren Summen oder Auslandseinkauf zu nutzen. Und nicht gerade bei einer 1 Euro-Auktion. Tja, egal, s...ßegal, jetzt wird erst recht per Paypal gezahlt....1 Euro! Gedehnt e-i-n- Euro! Aber bei ebay ist es auf einmal verdammt wichtig, diesen einen Euro abzusichern und mit Paypal zu zahlen, obwohl man genau weiß, dass der Verkäufer auf den geringen "Erlös" kräftig Gebühren zahlen muss. Außerdem müsste er sogar den Artikel zumindest per Einwurf-Einschreiben versenden, damit er gegenüber Paypal den Versand nachweisen kann, das will der Käufer natürlich nicht, nachträglich Portoaufpreis für einen 1 € -Artikel zahlen! Und wenn man einen per Paypal gezahlten Artikel unversichert verschickt, bleibt das Risiko auf jeden Fall beim Verkäufer. Wie heißt es so entlarvend in einem bekannten Werbespot: "Was zählt, bin ich..." 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden