Paypal Abzocke

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,Danke fürs Lesen.

Ich habe bei Paypal wegen der hohen Gebühren mein konto gekündigt ,

auch weil zu Unrecht Geld zurückgeholt werden kann

 obwohl der kunde mit dem artikel zufrieden war,

positiv bewertet hat,der Versandnachweis erbracht war von meiner Seite...

trotzdem kann jeder kunde EINFACH SO sein Geld zurückholen,das ist BETRUG!wenns wenigstens dann vorher nicht als positiv bei ebay bewertet wäre und man vieleicht den Kauf rückgängig gemacht hätte...ne!

Kunde hat Ware UND DAS GELD und da mir das in 6 Jahren 7x passierte hab ich mich

 (nach babypause wieder neu anfang)

schlußendlich endgültig gegen Paypal entschieden.

ABER als ich mit Guthaben!!!mein konto geschlossen habe,rechnete ich nicht damit,daß Paypal mein guthaben SPENDET!!!!!!!!

EINFACH SO!!!!!!!!!!!GELD WEG!!!(rechnete damit daß es aufs Konto kommt...

meine 8 Tage zuvor! eingeleitete Abbuchung auf mein Konto kam auch niemals mehr an...so als sei das Geld mit ich schon vor meinem Entschluß das paypal zu schließen ,fest rechnete im Internet verschwunden,normal wäre 5. Tag nach Abbuchung ist es auf dem Bankkonto,bei mir nicht!am 8. Tag gab ich die Hoffnung auf,wollte mein Restguthaben trotzdem haben...

aber die Abbuchung verschwand einfach im Netz!

DANN kündigte ich...Ergebnis:Restguthaben auch weg...ABZOCKE!

*wir spenden den Betrag an eine gemeinnützliche Organisation...oder so ähnlich stand da..für Sekunden!konnte nichts rückgängig machen...kein zurück mehr...

ich verstehe nicht wie meine lange vor Schließung getätigte Abbuchung weg sein kann??Auch gespendet?Im Nirvana des Netz

gelandet?

keine Reaktion mehr auf meine emails!!!

Im Gegenteil!ohne PaypalKonto,keine Berechtigung auf Antwort!!

...Paypal ist nur super für KÄUFER nicht für Verkäufer wenn man die falschen Kunden hat und ab und zu verschwindet Geld...

und man kann nichts dagegen tun.

TIPP ! : nur schließen ,wenn alle Beträge auf Eurem Konto angekommen sind,ein 0 Guthaben hinterlassen,getätigte abbuchungen abwarten,wenn nötig wochenlang...wenn nichts kommt Betrug melden...das geht nur solang man sein Paypalkonto hat und Beweise hat wieviel und wann die Gelder abgebucht wurden,ohne Paypalkonto hat man nur eine email als Beweis,in der KEIN BETRAG

steht und auch sonst nichts nietundnagelfestes...außerdem ist man nach Schließung kein kunde mehr und hat keine Rechte auf

den Service Überprüfung!Man hat ja auch nichts in der Hand...es sei denn man hat immer alles ausgedruckt,dann kann man vieleicht eine Anzeige machen...habe aber keine reelle Hoffnung daß diese art Betrug überhaupt ernstgenommen wird.

siehe auch diese WEBSEITE GEGEN PAYPAL die ich hier nicht angeben darf,ebayverbot!

bei mir auf der michseite als link! paypalbeschwerdezentrum,unbedingt lesen!

ich bedanke mich fürs lesen und hoffe sie fallen nicht rein,von wegen Sicherheit...;)

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden