PayPal Spoof/Fishing E-Mail

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,

in der letzten Zeit werden wieder reichlich Spoof-E-Mails im Namen von PayPal verschickt. Oftmals sind diese leicht zu erkennen, bei einigen jedoch ist das schon etwas schwieriger. Nach folgend findet Ihr einige Tipps, wie Ihr Spoof- oder Fishing-E-Mail erkennen könnt.

- Allgemeine Ansprache wie “Sehr geehrter Nutzer!“ PayPal schreibt euch immer mit Vor- und Nachnamen an

- Vorgetäuschte Dringlichkeit “Aktualisieren Sie sofort Ihr Konto, oder es wird gesperrt!“ Schwachsinn wenn eine Einschränkung vorliegt bekommt der Kunde als erste eine Informations-E-Mail.

- Abfrage von persönlichen Daten, z. B. “Bitte tragen Sie hier Ihre Kreditkartennummer ein.“

- Wenn sich Hyperlinks in der E-Mail befinden, fahrt einfach mal mit der Maus drauf und wartet einige Sekunden. Dann seht Ihr den tatsächlichen Link.

Wenn Ihr Mal der Meinung seid eine Spoof-E-Mail erhalten zu haben, dann leitet diese weiter an spoof@paypal.com.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden