PayPal Käuferschutz kein Schutz

Aufrufe 36 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Habe über PayPal einen Artikel für 598,90€ gekauft von einem Betrüger.Habe nach 10 Tagen PayPal benachrichtigt die das Geld auch zurückgeholt haben.Dann bekam ich immer wieder Mails von dem Verkäufer und von PayPal u.a. ich möchte bez. sonst könnte ich ausgeschloßen werden.Nach einer Anzeige bei der Polizei bekam ich die Mitteilung das es wohl Betrug wäre.Ich ging aufs PayPal Konto wo der Vorgang noch aufstand und klickte Stornieren an in der Annahme damit wäre der Auftrag rückgängig gemacht.Doch einige Minuten später erhielt ich von PayPal eine Mail " Herzlichen Glückwunsch das Sie den Kauf erfolgreich abgeschloßen haben".Da es Samstag war rief ich die 0180 Tel.Nr. von PayPal an und machte den Mitarbeiter darauf aufmerksam das es sich um eine Betrügerin handele und das Geld nicht auszuzahlen wäre.Ich teilte auch das Aktenzeichen mit und schickte alles per Fax an den Käuferschutz.Doch von PayPal bekam ich die Antwort abgeschloßen ist abgeschloßen.Aroganter geht es schon nicht mehr.Ich habe den Vorgang nun einem Anwalt übergeben-mal sehen wie es weiter geht.Sicher ist nur mit PayPal ist keine Verbindung möglich und es ist der schlechteste Weg bei einem Schaden sich mit denen auseinander zu setzen.Beim Ebay Käuferschutz hat man wenigstens einen Ansprechpartner doch bei PayPal nur Mailen-und elektronischer Antwortservice,der sinnlos ist.

Wer hat ähnliche Erfahrungen mit PayPal gemacht.

rogen1230

Schlagwörter:

PayPal

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden