PayPal Abzocke durch die Hintertür

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Um internationalen Versand anbieten zu können, verlangt eBay zwingend eine Mitgliedschaft bei Paypal. Das ist nicht nur eine Frechheit, das ist eine Unverschämtheit!
Ich war selbst für ganz kurze Zeit bei PP angemeldet, bin auf einen "Bonbon" von eBay hereingefallen. Gut, selbst schuld. Das ist ja auch nicht das Problem.
Als ich dann aber einen Artikel nach England verkaufen konnte und bei der Abwicklung über PP rund 25 Euro Provision an PP zahlen mußte, habe ich mich umgehend wieder verabschiedet.
Es geht auch ohne. Klar verkauft man nicht mehr so viel, aber eBay verdient ja auch nichts, wenn ich nichts verkaufe.
Also haben sie sich doch selbst ins Knie geschossen mit der an Nötigung grenzenden Gängelung.
Besonders interessant ist, daß viele internationale Käufer zunächst per Mail über die Verfügbarkeit von PP informiert werden wollen. Wenn man denen dann mitteilt, daß PP nicht ist, hat man meist auch schon die ordentliche Mailanschrift und muß nicht mehr über eBay korrespondieren. Vielfach ist dann eine Abwicklung nicht nur ohne PP sondern auch ohne eBay drin...
Wie du mir, so ich dir...
Wenn eBay mich herausfordert, schlag ich mit den gleichen Waffen zurück.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden