PayPal Abzocke !

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hi ich hatte letztes Jahr ein Nokia Handy per sofortkauf für über 350,-€ VK. Es wurde per Paypal bez. aus Amerika (ob mit Kreditkarte oder wie auch immer ,weiß man ja nicht). Ich hatte mein Geld auf meinem Konto und gut gewesen (dachte ich !) Nun sagte der Ami zu mir ,Bitte schicken Sie das Handy als Geschenk verpackt in die Ükraine . Was ich auch machte mit der Deutschen Post, Versichert ! 3 Tage später (nach dem Versand ) 5 Tage nach dem Kauf ,wollte ich für eine andere Ersteigerung von meinem Paypal Konto bezahlen und stellte fest das seit ca 2 Tagen das Geld vom Handy ohne mir eine mail zu schicken oder anzurufen einfach von Paypal abgebucht worden ist ! Nun gab es nur die teure Hotline für 1,12€ pro Minute ! und dort bekam ich nur Hinhaltetaktiken bis ich ausrastete und den Anwalt einschalten wollte. Dann hies es Sie haben einen Artikel in ein Land verschickt das von Paypal nicht anerkannt worden ist ! Ich hätte es nur in die USA schicken dürfen ! Ich rief die Post an und fragte ob ich das Packet zurückordern kann ?! Die Antwort war nein aber das Packet sei auch noch nicht beim Empfänger angekommen (Dauert bis zu 3 Wochen ) und ich sollte mich an die Kripo wenden vieleicht können die was machen !? Nachdem das Handy da war gab mir der Empfänger eine Positive Bewertung und bedankte sich bei mir ! Das war auch das letzte was ich von demjenigen hörte. Ich sofort zur Kripo hier in Laatzen und der Beamte hörte sich alles an und gab mir zu verstehen das die Ukrainische Polizei in solchen Fällen nicht viel macht oder die Sache überhaupt nicht beachtet. Ich sollte mir einen Anwalt nehmen und per Zivilklage mein Geld von Ebay oder Paypal zurückholen da es ja bezahlt worden wäre und die nicht einfach das Geld zurückbuchen können ohne einen Grund ! Ich rief wieder die Teure Hotline an und Paypal rief auch zurück ! Ein gut Geschulter Mitarbeiter versuchte mich wieder zu beruhigen und hinzuhalten, er sagte es wird geprüft ob mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlt worden ist. Ich müßte laut irgend einem Gesetz 72 Tage warten und dann erst die Ware verschicken. Er gab mir endlich eine Email Adresse und meinte ich könnte den Fall beim Ombutsmann in London Vortragen. Was ich auch 2 mal getan habe, ohne Erfolg ! (beim ersten Mal muß man auf die Antwort von Paypal 8 Wochen warten und dann nochmal schreiben mit jede menge Kopien von diesem Fall ) An meinem Englisch lag das nicht , ich habe den Engl.Pass ! Mein Anwalt den ich dann doch genommen hatte (nochmal 60,-€) konnte nichts erreichen und sagte es gäbe noch keinen solchen Fall ! Ich müßte 500,- zahlen für den Übersetzer 300,- Gerichtskosten und er nochmal 250,- wenn ich Paypal in England über das Amtsgericht in Hannover verklagen will. Also wenn ich verliere hätte ich einen Verlust über 1450.-€ ! Das stünde nicht mehr im Verhltniss zum Streitwert ! Nun werde ich warscheinlich Ebay in Deutschland verklagen weil Paypal ist Ihr Zahlungsmittel womit sie Werbung machen und als Mutter Konzern auch verantwortlich zu machen. Habt Ihr Prozesse geführt und wenn ja bitte melden . Grüße an alle , by by hovery2001@yahoo.de
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden