Pavillons mit Alugestell auf eBay kaufen - Entscheidungshilfen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Pavillons mit Alugestell auf eBay kaufen - Entscheidungshilfen

Ein Pavillon kann eine sehr gute Möglichkeit sein, um die Natur im Garten besser genießen zu können. Im Sommer bieten Pavillons Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung. Wenn das Wetter einmal schlecht sein sollte, bieten sie hingegen Schutz vor Niederschlägen und je nach Bauweise auch gegen Wind. Manche Modelle verfügen auch über einen Insektenschutz, sodass Sie auch vor diesen lästigen Blutsaugern sicher sind. Im Bereich der Pavillons & Partyzelte oder auch Sonnensegel gibt es sehr viele verschiedene Angebote, die alle ganz unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Dieser Ratgeber stellt vor, welche Vorteile Gartenpavillons mit Alugestell bieten und welche unterschiedlichen Angebote Sie in diesem Bereich vorfinden.

Die Vorzüge der Pavillons mit Alugestell

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Pavillon zu kaufen, müssen Sie viele unterschiedliche Details beachten. Einer dieser Punkte ist das Material, aus denen das Gestell des Pavillons besteht. Eine beliebte Alternative zum Alugestell sind beispielsweise Pavillons mit Stahlgestell. Darüber hinaus gibt es auch Angebote mit Holzgestell, deren Eigenschaften sich jedoch erheblich von den beiden erstgenannten Alternativen unterscheiden.

Aluminium ist ein Leichtmetall, das sich sehr gut für die Herstellung feiner Strukturen mit hoher Festigkeit eignet. Das Material rostet nicht und hat daher eine sehr hohe Lebensdauer. Aus diesem Grund ist es ideal für das Gestell des Gartenpavillons geeignet. Dieses Material sorgt dafür, dass das Gestell leicht und stabil ist und außerdem nicht durch die Witterung beschädigt wird. Darüber hinaus ermöglichen es die Teile aus Alu, das Gestell schnell und einfach zusammenzustecken. Wenn Sie den Pavillon nur hin und wieder nutzen, können Sie ihn so in der Zwischenzeit problemlos aufbewahren. Bei Interesse können Sie bei eBay ganz bequem einen passenden Pavillon gebraucht erwerben.

Pavillons mit Stahlgestell

Wenn Sie anstatt des Alugestells ein Stahlgestell verwenden, bietet dies ganz ähnliche Eigenschaften. Auch hier können Sie die einzelnen Teile leicht zusammenstecken und wieder auseinandernehmen. Ein wichtiger Unterschied besteht jedoch in der Witterungsbeständigkeit. Gewöhnlicher Stahl rostet, wenn er feucht wird, sodass er für Gartenpavillons nur bedingt geeignet ist. Daher muss er auf besondere Weise behandelt werden. Sehr häufig werden feuerverzinkte Bleche genutzt, die ebenfalls eine sehr hohe Lebensdauer bieten. Ein weiterer Nachteil der Variante mit Stahlgestell besteht darin, dass dieses Material erheblich schwerer ist als Aluminium. Wenn Sie den Pavillon häufig transportieren, kann ein geringeres Gewicht ein großer Vorteil sein.

Pavillons mit Holzgestell

Pavillons mit Holzgestell unterscheiden sich erheblich von den beiden bisher vorgestellten Alternativen. Holz hat eine deutlich geringere Festigkeit, weshalb hier die Materialstärke in der Regel deutlich höher ist. Außerdem ist dieses Material nicht so gut für das Steckverfahren geeignet wie die beiden anderen Alternativen aus Stahl oder Aluminium. Aus diesem Grund sind Pavillons mit Holzgestell in erster Linie für einen dauerhaften Einsatz vorgesehen, da es hier deutlich mehr Mühe macht, das Produkt auf- und abzubauen.

Die Form und die Größe des Pavillons

Die Pavillons werden in mehreren verschiedenen Formen angeboten. Die meisten einfachen Modelle sind rechteckig. Insbesondere wenn Sie den Pavillon in einer Ecke des Gartens oder an einer Hauswand aufstellen wollen, bringt diese Form Vorteile. Es gibt jedoch auch viele Modelle, die sechseckig oder mehreckig sind. Darüber hinaus gibt es auch noch sonstige Formen, beispielsweise runde Pavillons.

Rechteckig, mehreckig oder rund?

Bei der Auswahl einer geeigneten Form müssen Sie verschiedene Aspekte berücksichtigen. Immer wenn der Pavillon an einer geraden Linie – beispielsweise einer Mauer – aufgestellt wird, wirken rechteckige Formen in der Regel besser und können den zur Verfügung stehenden Raum sinnvoll ausnutzen. Wenn Sie den Pavillon hingegen freistehend in der Mitte des Gartens aufstellen, wirken auch runde oder mehreckige Formen sehr ansprechend.

Größe und Standort

Neben der Form des Pavillons ist auch dessen Größe ein sehr wichtiger Punkt bei der Auswahl. Dazu müssen Sie sich zunächst überlegen, zu welchem Zweck Sie den Artikel nutzen möchten. Wenn Sie beispielsweise Tische, Stühle & Sessel unter dem Pavillon aufstellen wollen, sollte dieser auch genügend Platz bieten. Daher sollten Sie in diesem Fall ausmessen, wie viel Raum diese Möbelstücke einnehmen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Raum, der in Ihrem Garten zur Verfügung steht. Auch hier ist es sinnvoll, sich zu überlegen, an welchem Platz der Pavillon aufgestellt werden soll und wie viel Raum hier zur Verfügung steht. Außerdem sollten Sie auch beachten, dass die Preise für die Pavillons mit zunehmender Größe steigen. Daher sollten Sie sich bei der Auswahl der Größe auch Gedanken darüber machen, wie viel Geld Sie für den Pavillon ausgeben wollen.

Pavillons mit Seitenwänden

Das Grundmodell des Pavillons bietet lediglich ein Dach an. Bei vielen Angeboten sind jedoch auch verschiedene Seitenwände inbegriffen. Daher sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie Wert auf dieses Detail legen. In vielen Fällen sind beispielsweise zwei Seitenwände geschlossen, während die beiden anderen Wände offen bleiben. Dies ist insbesondere bei Wind oder bei Regen sehr angenehm, da Sie auf diese Weise besser geschützt sind. Eine andere Alternative besteht darin, dass an den Seitenwänden Vorhänge angebracht sind. Diese bieten zwar ebenfalls einen gewissen Schutz bei Wind und Regen, der Pavillon kann bei schönem Wetter aber dennoch geöffnet werden. Bei einigen Pavillons bestehen die Seitenwände aus einem feinen Gewebe, das zwar luftdurchlässig ist, aber Insekten abhält. Auf diese Weise sorgt der Pavillon dafür, dass Sie im Garten nicht von Stechmücken und anderen lästigen Insekten belästigt werden.

Einige Angebote werden unter der Bezeichnung Pavillon verkauft, obwohl alle vier Seitenwände fest verschlossen werden können. Genaugenommen fallen derartige Artikel jedoch unter die Bezeichnung Partyzelte. Diese Modelle bieten selbst bei schlechten Wetterverhältnissen einen sehr guten Schutz.

Das Material des Dachs

Wenn Sie einen Pavillon für Ihren Garten auswählen, sollten Sie auch beachten, aus welchem Material das Dach und gegebenenfalls die Seitenwände hergestellt sind. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften.

Polyester-Dächer

Sehr häufig werden Kunstfasern wie Polyester für die Herstellung des Pavillons oder Sonnensegeln genutzt. Diese sind relativ günstig in der Anschaffung und außerdem sehr wetterbeständig. Sie sind wasserabweisend, jedoch nicht vollkommen wasserdicht. Daher eignet sich ein solcher Pavillon in erster Linie als Sonnenschutz und als Unterstand bei leichtem Regen. Naturstoffe wie beispielsweise Baumwolle werden für die Pavillons in der Regel nicht verwendet. Polyester wirkt – obwohl es sich um eine Kunstfaser handelt – recht natürlich und fügt sich daher harmonisch in den Garten ein. Durch die PVC-Beschichtung wird der Stoff jedoch vollständig wasserdicht, sodass er sich sehr gut für Pavillons eignet, die zwar natürlich wirken, aber dennoch einen guten Schutz bei Regen bieten sollen.

PE-Planen

Wenn Sie den Pavillon auch häufig bei schlechtem Wetter verwenden wollen, sollten Sie darauf achten, dass ein vollkommen wasserdichter Stoff für das Dach verwendet wird. Eine kostengünstige Variante sind hier beispielsweise PE-Planen. Diese sind strapazierfähig und vollkommen wasserdicht. Der Nachteil dieser Alternative besteht darin, dass der optische Eindruck der PE-Planen sehr künstlich wirkt. Wenn Sie Wert auf ein natürliches Erscheinungsbild des Pavillons legen, ist dieses Material daher nicht zu empfehlen. In diesem Fall kann ein PVC-beschichteter Polyesterstoff eine Alternative sein.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden