Patrone druckt nach Befüllen 2-3 Zeilen fällt dann aus

Aufrufe 37 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Dieser Ratgeber beschreibt die mögliche Lösung des Problemes bei Druckerpatronen mit eingebautem Druckkopf.

Zwischem dem Filz, bzw. Schwamm innerhalb der Patrone und dem Druckkopf befindet sich ein Kanal, der normalerweise mit Tinte gefüllt ist. Druckt man die Patrone ganz leer, leert sich auch dieser Tintenkanal, bis zum Druckkopf. Wird die Patrone nun befüllt, saugt sich der Schwamm voll Tinte, aber die Luft in dem Tintenkanal bleibt eingeschlossen. Etwas Tinte gelangt aus dem Schwamm über den Kanal an den Druckkopf, dies langt für ca. 2-3 Zeilen Ausdruck. Die Patrone kann sich aber nicht selbst entlüften, da der Druckkopf Luft nicht bewegen kann.

Abhilfe: Entlüften des Tintenansaugkanals ohne Vakuumgerät

Nehmen Sie einen Staubsauger mit Polsterdüse ( Die Düse, die die kleinste Öffnung hat), vor diese spannen Sie einen Leinen- oder Baumwolllappen (dient dazu um austretende Tinte aufzufangen). Jetzt saugen Sie an der frisch befüllten Druckerpatrone direkt am Druckkopf für ca. 1 Sekunde (sonst ist die Patrone wieder leer). Setzen Sie die Patrone wieder in Ihren Drucker ein und führen sie eine Düsenreinigung durch. Ihr Drucker dürfte jetzt wieder zufriedenstellend drucken.

weiterhin viel Freude an Ihrem Drucker wünscht Ihnen

xxx_tintenbrunnen_xx

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden