Passende Kopfhörer kaufen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 b  i Passende Kopfhörer kaufen /i  /b

Wo findet man sie heute nicht? Kopfhörer sind allgegenwärtig, denn Musik ist es auch. Egal, ob Zuhause, unterwegs oder im Beruf, fast jeder braucht sie und nutzt sie. Ab und an wird dann auch ein neues Exemplar benötigt, weil das alte kaputtgegangen ist oder nicht mehr den Ansprüchen gerecht wird, denen es genügen soll. Manchmal sind auch verschiedene Kopfhörer für verschiedene Zwecke nötig und man möchte ein weiteres Exemplar kaufen. Oder man möchte ein neues Design haben oder einen Kopfhörer verschenken. Die Auswahl jedenfalls ist riesig, Form, Farbe und Design variieren in großer Vielfalt, es gibt Kopfhörer zum kleinen oder zum großen Preis, mit oder ohne Kabel, direkt fürs Ohr oder mit Bügel und und und...

Egal wofür Sie einen Kopfhörer brauchen, ob für den Mp3-Player für das Smartphone oder für die heimische HiFi-Anlage, Sie werden garantiert fündig werden. Es gilt nur erst genau zu überlegen, was Ihr neuer Kopfhörer können soll und zu welchem Zeck Sie ihn kaufen möchten, dann können Sie sich das passende Modell aussuchen.

Einen Überblick über die Vielfalt an Kopfhörern, ihre Eigenschaften und ihre Verwendungszwecke, finden Sie im Folgenden in diesem Ratgeber.

Welchen Kopfhörer brauche ich wofür? Nicht jeder Kopfhörer erfüllt den gleichen Zweck

Zuerst stehen Sie vor der Entscheidung was ihr neuer Kopfhörer können soll. Das hängt in erster Linie davon ab, wofür Sie ihn benutzen wollen. Soll es ein Kopfhörer für unterwegs sein, der an den Mp3-Player oder das Smartphone passt? Dann legen Sie mit Sicherheit Wert auf andere Eigenschaften, wie wenn Sie sich einen Kopfhörer für den Heimgebrauch wünschen und kabellos die Musik an Ihrer HiFi-Anlage genießen wollen. Ebenso verhält es sich, wenn Sie Kopfhörer für berufliche Zwecke brauchen, etwa als DJ oder im Tonstudio.

Für unterwegs eignen sich gut Kopfhörer, die klein und leicht sind, dabei aber stabil. Trotzdem bevorzugen Sie vielleicht größere Bügelkopfhörer, weil Ihnen der Klang so lieber ist oder das für Sie einen größeren Tragekomfort bedeutet.

Wenn Sie für berufliche Zwecke Kopfhörer suchen, ist der Klang Ihnen vermutlich am wichtigsten und steht beim Kauf an erster Stelle. Es ist auch zu überlegen, ob man Kopfhörer mit Kabel haben möchte oder Funkkopfhörer, je nachdem wie viel Bewegungsfreiheit man haben möchte.

Auch die Art der Musik, die Sie hören möchten, kann einen Unterschied bei der Auswahl der Kopfhörer bedeuten. Nicht jeder Kopfhörer gibt etwa sowohl klassische als auch Rockmusik gleich wieder und die Klangqualität kann den Hörgenuss dann deutlich einschränken oder deutlich anheben. Machen Sie sich hier zu, Beispiel darüber klar, ob Sie Bässe oder Klanghöhen beim Musikhören eher brauchen.

Die Form des Kopfhörers: Soll es ein Muschelkopfhörer oder ein Ohrkanalhörer sein?

Die erste Entscheidung, die Sie bei der Auswahl treffen sollten, ist die Wahl zwischen einem Muschelkopfhörer und einem Ohrkanalhörer. Muschelkopfhörer liegen mit einem Bügel um den Kopf und haben entweder ohrumschließende oder ohraufliegende Hörer. Das System ist altbewährt und bekannt. Ohrkanalhörer dagegen werden direkt in die Ohrmuschel gesetzt und besitzen keinen Bügel. Beide Modelle sieht man oft, beide haben ihre Vor- und Nachteile.

Welches der beiden Modelle Sie bevorzugen, ist letzten Endes schlicht und einfach  Geschmackssache, vor allem wenn Sie einen Kopfhörer für die Nutzung unterwegs, in Bus, Bahn oder auf Reisen suchen. Aber Sie sollten sich trotzdem einmal Gedanken über die Vor- und Nachteile machen. Ohrkanalhörer sind natürlich kleiner und leichter und so viel einfach zu transportieren. Manche Menschen empfinden das Einsetzen in die Ohrmuschel aber als unangenehm und bevorzugen daher einen Muschelkopfhörer.

Muschelkopfhörer sind schwerer und größer und daher nicht ganz so einfach zu transportieren. Es gibt jedoch Modelle, die sich einklappen und dadurch sehr gut verstauen lassen. Ein Vorteil gegenüber den Ohrkanalhörern ist außerdem die Tatsache, dass sie wesentlich schonender für das empfindliche menschliche Gehör sind, weil die Schallenergie nicht wie beim Ohrkanalhörer direkt ins Ohr geleitet wird.

Hier muss man letztendlich nach Geschmack und Vorliebe entscheiden.

Muschelkopfhörer: Ein Modell mit offenem oder geschlossenem Kopfhörer kaufen?

Entscheiden Sie sich für einen Muschelkopfhörer, haben Sie die Wahl zwischen einem offenen und geschlossenen Kopfhörer. Was heißt das genau? Bei einem geschlossenen Kopfhörer handelt es sich um einen Kopfhörer, der ohrumschließend ist, also direkt auf dem Ohr aufliegt. Der offene Kopfhörer dagegen liegt nicht direkt auf und wird deshalb auch als ohrumschließender Kopfhörer bezeichnet.

Welches Modell Sie bevorzugen, wissen Sie vielleicht schon, vielleicht aber auch nicht. Es kann sich lohnen die beiden Modelle einmal direkt zu vergleichen, wenn Sie sich nicht sicher sind. Hören Sie doch eine Weile hinein, um zu sehen, was Ihnen besser gefällt.

Aufliegende Kopfhörer werden von einigen Menschen als unangenehm empfunden, andere mögen wiederum die ohrumschließenden Modelle nicht. Das ist wieder größtenteils eine Geschmackssache, die man vorher abwägen sollte. Vielleicht bevorzugen Sie auch keines davon und entscheiden dann eher nach Design des Kopfhörers.

Material von Muschelkopfhörern wirken sich auf Tragekomfort und Stabilität aus

Je nach Material, kann bei beiden Varianten des Muschelkopfhörers eine gewisse Wärme-Entwicklung auf dem Ohr entstehen oder auch ein unangenehmes Druckgefühl.

Aber keine Sorge: Um zu großen Druck auf den Ohren zu vermeiden, gibt es Modelle, die sich Größenverstellen lassen und sich auch auf andere Art der Kopfform anpassen. Wer hier empfindlich reagiert, sollte sich nach solchen Kopfhörern umschauen.

Auch die Wärmeentwicklung mag im Winter vielleicht angenehm sein, im Sommer jedoch nicht. Einen Satz heiße Ohren kann man aber ebenfalls vermeiden. Hier gibt es nämlich wiederum Modelle, die aus Materialien gefertigt sind, die keine große Wärme-Entwicklung zulassen.

Beim Tragekomfort macht sich übrigens ebenso bemerkbar, welche Materialien benutzt wurden. Die Auswahl ist in diesem Bereich sehr groß, von einer Abdeckung mit Schaumstoff bis hin zu edlem Leder ist alles erhältlich. Das verändert nicht nur den optischen Eindruck, sondern auch das Tragegefühl. Auch beim Bügel, achten Sie besser auf das Material. Reine Plastikbügel sind anfälliger für Brüche, als Bügel, die einen Metallkern haben. Bedenken Sie also, ob ihr Kopfhörer auch Reisen oder größere Belastungen aushalten muss, bevor Sie zu einem Bügel aus reiner Plastik greifen.

Geräuschreduzierende Kopfhörer: Damit niemand unfreiwillig mithören muss

Kopfhörer mit Geräuschreduzierung wurden zuerst für Piloten entwickelt, um den Schallpegel zu senken und somit ihr Gehör zu schonen. Dabei handelt es sich um eine technisch relativ aufwendig, aktive Geräuschreduktion. Ein eingebautes Mikrofon nimmt den Geräuschpegel auf und der Kopfhörer mischt dann gezielt ein passendes Audiosignal dazu, durch das die Störgeräusche nicht mehr zu hören sind – sie löschen sich gegenseitig aus.

Eine wesentlich weniger komplizierte Methode Außengeräusche zu vermeiden und dadurch selbst weniger laut aufdrehen zu müssen, sind allerdings die bereits vorgestellten geschlossenen Kopfhörer, die im unteren und mittleren Schallbereich ebenfalls sehr gut abschirmen.

Modelle, die offen sind, haben dagegen allerdings den Vorteil, dass sie weniger Hitzestau erzeugen und einen etwas räumlicheren Klang erzeugen. Dafür muss man dann aber auch Störgeräusche von außen in Kauf nehmen.

Wer sich überlegt vielleicht für den Beruf geräuschreduzierte Kopfhörer zu kaufen, wird damit in jedem Fall auch die eigenen Ohren schonen, da mit diesen im Schnitt weniger laut gehört werden muss.

Funkkopfhörer: Kabelloser Musikgenuss im eigenen Heim oder unterwegs

Wer kennt das nicht? Das Kabel an den Kopfhörern ist im Weg, verheddert sich oder ist schlichtweg zu kurz. Man muss das Musikhören unterbrechen oder gar ganz aufgeben. Besonders im eigenen Heim, wünschen sich viele Leute in jedem Raum Musik hören zu können. Zum Beispiel weil man gern laut hören möchte, ohne Familienmitglieder oder Nachbarn zu stören. Auch für Gamer sind solche kabellosen Kopfhörer sicher interessant, denn wer will beim Zocken schon ein lästiges Kabel im Weg haben, ebenso sind kabellose Kopfhörer beim Telefonieren eine attraktive Variante.

Gegenüber kabelgebundenen Kopfhören haben Sie eine wesentlich größere Bewegungsfreiheit vom Abspielgerät. Wenn Sie sich für einen kabellosen Kopfhörer interessieren, haben Sie die Wahl zwischen Ohrkanalhörern und Muschelkopfhörern, es gibt Modelle ohne Kabel in beiden Gruppen.

Wenn es für Sie wichtig ist, haben Sie hier auch die Wahl zwischen analogen und digitalen Modellen. Zu den digitalen Varianten gehören unter anderem Bluetooth- und Infrarot-Kopfhörer. Aufgrund der jeweils verwendeten Technik unterscheidet sich die Klangqualität von digitalen und analogen Varianten mitunter leicht. Digitale Bluetooth-Headsets zum Beispiel übertragen Tonquellen völlig störungsfrei und es entsteht kein störendes Ruhe- oder Signalrauschen, wie dies bei analoger Übertragung eventuell der Fall sein kann.

Je nach angestrebter Verwendung kann natürlich trotzdem eine analoge Übertragungsmethode für Sie interessant sein.

Mit Bügel oder ohne, Funk oder Kabel, so finden Sie den passenden Kopfhörer

Haben Sie sich erst einmal entschieden, wofür Sie Ihren Kopfhörer verwenden wollen, können Sie sich leicht auf die Suche machen und ein passendes Modell kaufen. Überlegen Sie, ob Sie lieber einen Kopfhörer mit Bügel haben möchten oder einen praktischen, kleinen Ohrkanalhörer und die Entscheidung ist fast getroffen. Möchten Sie kabellos in allen Räumen der Wohnung Musik genießen, dann wählen Sie einen der vielen kabellosen Kopfhörer aus, die es zu kaufen gibt.

Nach diesen beiden grundlegenden Entscheidungen, haben Sie die Qual der Wahl unter verschiedene Formen und Farben der Modelle zu wählen und sich den Kopfhörer auszusuchen, der zu Ihrem Geldbeutel passt.

Tipp: Für Kinder, gibt es übrigens spezielle Kinder-Kopfhörer, die darauf abgestimmt sind sich dem Kopf der Kleinen anzupassen und nur bis zu bestimmten Lautstärken zu spielen, um das empfindliche Gehör der jüngsten zu schützen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden