Passende Bags, Trolleys und andere Reisekoffer- und Taschen online kaufen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Passende Bags, Trolleys und andere Reisekoffer- und Taschen online kaufen

Eine der größten Herausforderungen zum Thema Reisen stellt für viele Menschen die optimale Reisevorbereitung dar. Insbesondere beim Thema Gepäcktransport gibt es häufig viele knifflige Fragen zu beantworten. Welcher Koffer ist der Richtige? Reichen auch ein Trolley oder eine Reisetasche? Was ist eigentlich der Unterschied? Worauf sollte beim Kauf geachtet werden? Was bietet der Markt überhaupt an Möglichkeiten für den Transport des Gepäckes? Wie kann ich einen Fehlkauf vermeiden? Viele berechtigte Frage, denn jede Reise beginnt nun mal mit dem Packen des Koffers.

Grundsätzlich liegt die Schwierigkeit für den Kunden bei dem Thema in den unzähligen Mengen an verschiedensten Möglichkeiten der ebenso zahlreichen Herstellern. Wer die Wahl hat, hat hier im wahrsten Sinne die Qual. Die erschreckend große Angebotsvielfalt ist aber gleichzeitig einer der größten Vorteile für den Kunden, denn mit Sicherheit gibt es für jeden Reisenden und jeden Zweck genau den passenden Koffer.

Was darf es sein? Koffer, Bag, Trolley oder Tasche?

Wie bereits erwähnt bietet der Markt die unterschiedlichsten Modelle von Koffern und Taschen für Reisen an. Pauschalisiert kann hier keine Entscheidung zugunsten eines bestimmten Modells oder einer Variante getroffen werden. Alle Transporthilfen haben durchaus ihre Vor- und Nachteile und je nach Verwendungszweck eine entsprechende Daseinsberechtigung. Eine große Auswahl an Reisekoffern und Taschen findet man auf eBay.

Der klassische Koffer

Jeder kennt ihn, den klassischen Reisekoffer. Ausgestattet mit Griffen zum Tragen und heute auch schon teilweise mit Rollen, Teleskopstange, Zugschlaufen oder Zugstangen für das bequeme Transportieren über den Asphalt. Vorteil der traditionellen Reisekoffer ist die meist sehr robuste Bauweise sowie die Größe und damit verbundene Staufläche. Es gibt auf dem Markt Modelle mit einem Volumen von bis zu 150 Liter. Je nachdem, aus welchem Material der Koffer gefertigt wurde, unterscheidet man die Reisebegleiter in Hartschalen- und Weichschalenkoffer. Während Weichschalenkoffer aus Leder, Nylon, Polyester oder Baumwolle gefertigt wurden, bestehen die Hartschalenkoffer aus Metall, Aluminium oder Polycarbonat. Gerade Koffer aus Polycarbonat eignen sich besonders für Flugreisen. Der Werkstoff ist im Vergleich zu Metall relativ leicht und trotzdem robust. Im Vergleich zum Aluminium verkratzt Polycarbonat auch nicht so leicht. Aufgrund der Tatsache, dass viele Fluggesellschaften für Übergepäck und teilweise auch Übergrößen extra Geld verlangen, sollte beim Kauf der Faktor Eigengewicht des Koffers nicht unterschätzt werden. Auch die Tatsache, dass ein Koffer bei der Gepäckabgabe am Flughafen viel aushalten muss, spricht für die Wahl eines entsprechenden Hartschalenkoffers aus Polycarbonat. Die robusten Modelle sind der sicherste Weg, die eigenen Utensilien und Gepäckinhalte am Flughafen nicht über das Gepäckband verteilt einsammeln zu müssen. Ein Nachteil der traditionellen Koffer ist häufig ihre Größe. Für Reisende, die am Zielort eher flexibel sein wollen, häufiger den Aufenthaltsort wechseln, oder eher Kurztrips durchführen ist der traditionelle Koffer häufig überdimensioniert. In vielen Fällen ist der große Koffer ein Klotz am Bein und ein echtes Hindernis. Hier kommt der kleine Bruder, der sogenannte Trolley, ins Spiel.

Trolley, der kleine Bruder des Koffers

Als Trolley bezeichnete man ursprünglich einen Koffer auf Rädern. Umgangssprachlich werden aber auch die kleineren Ausgaben der Koffer als Trolleys bezeichnet. Diese Handgepäckwagen sind kleiner als der traditionelle Reisekoffer und ermöglicht dem Reisenden eine deutlich größere Flexibilität. Aufgrund des kompakteren Designs steht aber auch deutlich weniger Stauraum als bei den herkömmlichen Koffern zur Verfügung. Die Entscheidung, ob Koffer oder Trolley, sollte man individuell anhand des geplanten Reiseziels und der Reisedauer treffen. Abhängig von den eigenen Plänen kann einmal der traditionelle Koffer und ein anderes Mal der Trolley die bessere Option sein. Da die Investition in ordentliche Reiseausrüstung eher langfristig zu sehen ist, lassen sich mit Reisekoffersets durchaus gute Einsparungen erzielen. Diese Sets bestehen zumeist aus mehreren unterschiedlichen Modellen, Varianten und auch Größen in einem Paket. Sie eigenen sich für zum einen sehr gut für Familien, welche mehrere Koffer der gleichen Serie benötigen, als auch für Personen, welche häufig unterschiedliche Anforderungen an eine Reise haben. Gegenüber den Einzelkäufen sind die Sets deutlich preiswerter. Wer also häufiger auf Reisen gehen sollte, und abhängig von der jeweiligen Tour einmal eher einen Koffer und einmal eher einen Trolley braucht, für den kann sich ein entsprechendes Set langfristig lohnen.

Mit der Reisetasche auf Tour gehen

Bei einfachen Reisetaschen handelt es sich um reine Textiltaschen ähnlich den Sporttaschen. Sie sind in der Regel nur mit Trageschlaufen ausgestattet. Vorteil der Reisetaschen sind vor allem das Gewicht und der Preis. Die aus Baumwolle, Leder, Polyamid oder Polyester gefertigten Taschen sind in den meisten Fällen deutlich preiswerter als ein Koffer oder ein Trolley. Leider haben sie dafür auch deutlich weniger Komfort zu bieten. Durch die weiche Form kann transportierte Kleidung leichter verknittern. Zudem sind in der Tasche verstaute Gegenstände nicht so gut vor äußeren Einwirkungen geschützt wie beispielsweise beim Koffer. Bei den meisten Reisetaschen gibt es auch keine Rollen.

Spezialausrüstung für Rucksacktouristen

Die Zahl der Rucksacktouristen und Städtereisenden nimmt immer mehr zu. Für diese Gruppe Reisender ist der Koffer oder der Trolley eher ungeeignet. Entscheidend ist hier nicht in erster Linie die Größe des Stauraums, sondern allem voran die Flexibilität. Immer mehr Hersteller bieten inzwischen Rucksäcke für Reisezwecke an. Viele Modelle werden auch bereits mit Möglichkeiten ausgestattet, eine Zugstange und Rollen zu montieren. So lässt sich der Rucksack zum Trolley umfunktionieren.

Hersteller, Qualität und Preis

Wie bereits erwähnt, umfasst der Markt eine große Anzahl von Herstellern und Modellen an Reisekoffern. Es können Koffer mit Größen von bis zu 81 cm oder einem Volumen von bis zu 150 Liter gekauft werden. Am Markt tummeln sich Markenhersteller wie beispielsweise Samsonite, Bugatti oder Rimowa genauso wie unzählige unbekannte Hersteller. Preis und Qualität sind hier definitiv nicht immer abhängig voneinander. So muss ein Modell eines bekannten etwas teureren Markenherstellers nicht unbedingt besser sein als das günstige Produkt des unbekannten Unternehmens.

Darauf sollten Sie achten

Grundsätzlich sollten Sie die Wahl für ein Modell abhängig von dem Ziel und dem Zweck der Reise machen. Hier sind Entscheidungen zu fällen wie Größe, Stabilität und Gewicht.

Beschaffenheit

Ein guter Reisebegleiter sollte mehr als eine Reise aushalten. Es gilt, beim Material nicht zu geizen und für Flugreisen eher einen Hartschalenkoffer zu verwenden. Eine gute Verarbeitung und robuste Stabilität sollten auch die Schlösser und Scharniere des Koffers besitzen. Angebrachte Reißverschlüsse sollten stets leicht aufgehen. Des Weiteren sollten weder der Koffer noch seine Griffe scharfen Ecken und Kanten besitzen. Grundsätzlich gilt aber beim Material, je leichter desto besser. Trotzdem sollte das verstaute Gepäck sicher verstaut sein.

Rollen und Transportfähigkeit

Modelle mit Rollen sollten sich leicht über den Asphalt bewegen lassen. In der Praxis zeigt sich, dass sich Koffer, beziehungsweise Trolley-Modelle mit vier Rollen sich leichter manövrieren lassen, als Koffer mit lediglich zwei Rollen. Rollen oder Schlösser sollten am Koffer leicht auswechselbar sein. Einige Hersteller bieten lediglich Rollen an, die in Hallen problemlos funktionieren, sich aber auf Teer und Asphalt schnell abnutzen. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass der Koffer auch für normale Straßen geeignet ist. Je nach eigener Körpergröße sollte auch darauf geachtet werden, dass ein ausziehbares Teleskop lang genug ist, um den Koffer bequem auf seinen Rollen ziehen zu können. Bei Reisetaschen aus Stoff gilt es zu prüfen, ob die meist dünnen Tragegurte und Griffe gut verarbeitet sind. Gerade bei größerem Gewicht in der Tasche besteht sonst die Gefahr, dass die Nähte leicht reißen.

Komfort

Neben einer guten Aufteilung für das Gepäck im Inneren sollte man stets auch auf leicht zugängliche Außentaschen achten. In diesen lässt sich beispielsweise die Reiselektüre schnell verstauen, so dass man sie schnell zur Hand hat. Je nach Zweck bieten viele Kofferhersteller Modelle mit besonders geschütztem Stauraum, beispielsweise für ein Notebook.

Ausstattung und Zubehör für den Komfort und die Sicherheit

Nicht alle Taschen, Rucksäcke, Koffer oder Trolleys sind von Haus auf mit allen notwendigen Reise-Accessoires ausgestattet. Sollte dem gewünschte Modell tatsächlich ein Kofferschloss, das Namensschild oder der Koffergurt fehlen, so kann dies problemlos gesondert gekauft werden. Trotzdem sollte man grundsätzlich bereits beim Kauf auf entsprechende Accessoires achten. Gerade auch bei der Innenausstattung eines Koffers gilt es vorab genau zu überlegen, was benötigt wird. Im Gegensatz zu Schlössern, Namensschildern oder Gurten, kann man hier nicht nachrüsten. Es gibt Koffer mit Unterteilungen von Hemdenfächern, mit Kleiderbügel oder integriertem Kleidersack. Andere Modelle haben separate Schuhfächer oder gesonderte Reißverschlussfächer. Auch für Geschäftsreisende gibt es spezielle Trolley-Modelle, die beispielsweise ein integriertes Laptop-Fach integriert haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden