Partyzelte für jede Gelegenheit

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Partyzelte für jede Gelegenheit ohne Umwege auf eBay finden

Vielleicht kommt Ihnen die folgende Situation bekannt vor: Man hat an einem schönen sonnigen Tag alles für die eigene Geburtstagsfeier im Garten vorbereitet und verbringt anschließend eine gemütliche und vergnügliche Zeit mit den Freunden und Verwandten. Plötzlich schlägt das Wetter um und es beginnt zu regnen. Hektisch versucht man das Buffet, die Getränke und das Gartenmobiliar ins Trockene zu bringen und natürlich kann man auch die Gäste nicht im Regen stehen zu lassen.

Es ist zwar häufig nur ein kurzer Schauer, der die Party stört, doch gerade solche kurzfristigen Unterbrechungen sind nicht nur lästig, sondern auch sehr mühsam. In solchen Fällen können sich jene Gastgeber glücklich schätzen, die ein Partyzelt zur Verfügung haben und so ihre Feste relativ wetterunabhängig feiern können. Bei eBay können Sie das passende Partyzelt kaufen.

Ein Partyzelt hält Ausstattung und Gäste trocken

Wer seinen Gästen bei der nächsten Gartenparty ein Partyzelt präsentieren kann, macht nicht nur Eindruck bei den Gästen, sondern hält auch das Partygeschehen bei Regen oder Wind am Laufen. Somit gehören eine hektische Partyauflösung und eine überstürzte Flucht ins Haus der Vergangenheit an.

Das Zelt kann aber auch ein effektiver Schutz gegen eine zu starke Sonneneinstrahlung sein und so vor allem Kindern und älteren Gästen das Fest verschönern. Selbst bei kälteren Temperaturen kann ein Zelt helfen, die Party mit Erfolg zu feiern, denn durch ein Beheizen des Zeltes kann die Wärme im Innenraum erhalten werden. So kann auch bis lange in die Nacht gefeiert werden.

Um ein wenig Wärme in das Zelt zu bringen, eignen sich besonders spezielle Heizstrahler oder Terrassenöfen. So sind die Partygäste nicht nur von Wind und Nässe geschützt, sondern die Feier kann auch in einer kuschelig warmen Atmosphäre stattfinden. Wer also das nächste Gartenfest trotz unsicherer Wettervorhersagen trocken und zuverlässig über die Bühne bringen möchte, der sollte auf den Komfort, den ein Zelt mit sich bringt, nicht verzichten.

Das Nutzungsverhalten entscheidet über die Art des Partyzelts

Welches Partyzelt für Sie am geeignetsten ist, hängt von Ihren Bedürfnissen und von Ihrem Nutzungsverhalten ab. Wenn Sie das Zelt den ganzen Sommer über nutzen möchten, dann sollten Sie vor allem auf ein wasserabweisendes und wasserdichtes Material zurückgreifen. Außerdem sollte das Zelt dann auch jeder Witterung standhalten können, UV-beständig sein und eventuell über eine Vorrichtung verfügen, die das Installieren eines Heizgerätes zulässt.

Auch die Stabilität des Partyzeltes spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle und sollte in die Kaufentscheidung mit einfließen. Hierbei sollte auch das eingesetzte Material, aus dem das Gerüst des Partyzeltes gefertigt ist, beachtet werden. Alu, Stahl und Holz sind dabei jene Werkstoffe, die zumeist bei der Herstellung eines Zeltes herangezogen werden. Je größer das Zelt ist, umso mehr Vorkehrungen müssen getroffen werden, damit es auch größeren Belastungen durch den Wind standhalten kann. In solchen Fällen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Zelt zusätzlich mit Spannleinen stabilisiert werden kann und die dafür notwendigen Vorrichtungen im Lieferumfang beinhaltet sind.

Sind Sie eher der sporadische Nutzer eines Partyzeltes, der das Zelt nur hin und wieder zu einem gegebenen Anlass aufstellt, dann ist es wichtig, dass Auf- und Abbau des Partyzeltes rasch und unkompliziert von statten gehen. Ein komplexer Aufbau könnte Ihnen ansonsten schnell die Lust an Ihrem Zelt nehmen. Vor dem Kauf eines Zeltes ist es daher unbedingt notwendig, sich die eigenen Ansprüche bewusst zu machen, damit anschließend das für Sie am besten geeignete Zelt ausgesucht werden kann.

Welche Größe des Partyzeltes ist sinnvoll?

Die Größe des Partyzeltes richtet sich in erster Linie natürlich nach der Anzahl an Personen, die man darin unterbringen möchte. Auch wenn die nächste Feier nur im kleinen Rahmen stattfindet, sollte das Zelt mindestens eine Größe von 3x3 Metern aufweisen. Eine geringere Größe ist nicht wirklich zu empfehlen, da der verfügbare Platz im Inneren des Zeltes sonst zu knapp ausfallen könnte. Wer mehr Gäste unterbringen möchte oder einfach einen geräumigeren Innenraum genießen möchte, der sollte auf eine Größe zwischen 3x6 Metern, 4x4 Metern oder 4x6 Metern zurückgreifen. In Zelten dieser Größe lassen sich bereits viele Gäste unterbringen, welche sich darin auch sehr frei bewegen können.

Zu eng sollte ein Partyzelt auf keinen Fall sein, da sonst nicht nur die Gemütlichkeit sondern auch die Sicherheit in Mitleidenschaft gezogen wird. Gerade wenn man ein Heizgerät im Zelt in Verwendung hat, sollte dringend auch der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten werden können.

Wer eine wirklich große Feier mit einer großen Anzahl an Gästen plant, der sollte ein Zelt in der Größe von 6x12 Metern in Erwägung ziehen. Ein solches Zelt bietet nicht nur ausreichend Platz für viele Personen, sondern darin lässt sich auch einiges an Gartenmöbeln und Dekorationsartikeln unterbringen. Für Hochzeiten, Jubiläumsfeiern oder runde Geburtstagsfeiern ist ein solches Partyzelt natürlich ideal, da sie damit wetterunabhängig geplant werden können und auch bis weit in die Nacht hinein dauern können.

Zum Aufbau eines Partyzelts braucht man keinen Fachmann

Obwohl es viele verschiedene Formen und Modelle von Partyzelten gibt, ist der Aufbaus bei den meisten sehr ähnlich. Dazu benötigt man jedoch keinen Fachmann, ein wenig handwerkliches Geschick ist bereits ausreichend, um das Zelt für die Party aufzubauen. Es kann jedoch sehr hilfreich sein, wenn Sie dabei nicht alleine sind, sondern ein oder zwei Helfer dabei helfen. Das erleichtert vor allem das Zusammensetzen der Rohrverbindungen und das Aufstellen des Rohgerüstes des Zeltes, da dieses eine gewisse Länge und Höhe aufweist. Auch das Spannen der Spannseile fällt zu zweit um einiges leichter.

Die wichtigsten Schritte beim Aufbau eines Partyzeltes beginnen damit, dass man eine geeignete, ebene Aufstellfläche für das Zelt aussucht. Anschließend sollte man sämtliche Befestigungsrohre verbinden und am vorgesehenen Platz auf der Aufstellfläche ablegen. Dann gilt es die Eckverbindungsstücke mit den Rohren zu verbinden und das gesamte Gerüst aufzustellen. Schließlich müssen noch das Dach und die Seitenwände über die Rohrverbindungen gezogen und befestigt werden. Gegebenenfalls sind auch Spannseile zu spannen und mit Heringen im Boden zu versenken. So erhält das Partyzelt eine erhöhte Standfestigkeit.

Fazit

Das Angebot an Partyzelten ist sehr groß und man sollte sich genau überlegen, welches Zelt man sich zulegen möchte. Vor dem Kauf ist es ratsam, sich die eigenen Wünsche und Erwartungen an ein Partyzelt vor Augen zu halten, und die Kaufentscheidung auf Basis dieser Überlegungen zu treffen. Besonders die Größe ist ein sehr entscheidendes Merkmal bei einem Partyzelt, denn schließlich definiert sie auch den verfügbaren Platz im Innenraum des Zeltes.

Wer also viele Gäste und eine reichhaltige Ausstattung an Gartenmöbeln und Dekorationsmaterial in dem Zelt unterbringen möchte, der sollte sich vor einer Investition in ein großes und hochwertiges Partyzelt nicht scheuen. Auch die Standfestigkeit, das Material, die Schutzfunktion, die das Zelt bietet, und die Art des Auf- und Abbaus sollten vor dem Kauf eines Artikels genauestens abgeklärt werden.

Mit dem richtigen Partyzelt kann Ihnen schlechtes Wetter dann kaum mehr einen Strich durch die Rechnung machen und Sie können beruhigt die nächste Gartenparty planen. Auf die Einladungen dazu können Sie dann ohne Sorge schreiben, dass die Feier bei jedem Wetter stattfinden wird.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden