Papierstau beheben bei LaserJet 4000 / 4050 / 4100 u.a.

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer kennt ihn nicht, den Papierstau am Drucker? Ich möchte hier kurz schildern, wie man sich (zumindest übergangsweise) behelfen kann, trotz einem durch abgenutzte Gummitransportwalzen verursachten Papierstau im LaserJet 4000 / 4050 / 4100 weiterdrucken kann. Die Sache funktioniert 200%tig!


Erste Variante:

1. Transportwalze (ist in der Papierkassette vorne drin - siehe Bild unten) mit den Fingern an den zwei hervorstehenden Stiften (einer breiter; der andere dünner und unter dem ersteren) zusammendrücken und dann seitlich rausziehen


2. Walze mit im Haushalt üblichem Gummiband umwickeln und zwar so, dass es sich selbst anpresst an den Gummi (siehe Abbildung unten)


3. Wieder in den Drucker einsetzen - f e r t i g !



Zweite Variante:

1. Roller entnehmen wie oben beschrieben
2. Mit einem mit Spüli und warmem Wasser getränkten Scotchbrite den Gummi reinigen (ruhig etwas fester drüber gehen)
3. Roller trocknen mit einem weichen Tuch
4. Roller wieder einsetzen - f e r t i g !

Beide Varianten sind mehrfach getestet und funktionieren in der Praxis. Es ist aber wie gesagt nur eine "workaround"-Lösung, wenn man auf die Schnelle kein Ersatzteil zur Hand hat und man noch viel zu drucken hat. Die Verschmutzung/Verhärtung der Walze ist zu 70-80 Prozent verantwortlich für Papierstaus in den LaserJets.

Sollte ich was falsch beschrieben oder erklärt haben, dann bitte ich um Rückmeldung.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden