Papierschnipsel als Füllmaterial?!

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Leider zerbrechen sich zu wenige Verkäufer den Kopf darüber, wenn es um das Füllmaterial von Hohlräumen im Karton oder die Polsterung der zu verschickenden Ware geht. Letztens habe ich wieder einen Karton zugeschickt bekommen, der mit Papierschnipsel gefüllt war. Die Papierschnipsel haben sich in alle nur denkbaren Schlitze oder Ritzen der versandten Ware verkrochen. Ich kann von Glück reden, dass es sich hier nicht um ein elektronisches Gerät handelte. Die Konsequenz war, dass eine viertel Stunde für das Einsaugen der Papierschnipsel mit dem Staubsauger drauf ging.

Fazit: Für die Polsterung von Porzellan kann ich mir geschreddertes Papier gut vorstellen. Ansonsten sollte der Schredder bitte nur zur Aktenvernichtung verwendet werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber