Panzermodelle der Abrams M Serie

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da ich selbst Modelle entwerfe und auch baue,möchte ich heute mal auf die Panzermodellserie Abrams im Maßstab 1:12,was beeindruckend klingt,einige kurze und hilfreiche Tipps sowie Informationen dazu abgeben.Zugegeben,die größe verleitet sehr schnell zum Kauf eines solchen Modells,noch dazu bei einem schlappen Preis von um die 30 Euro.Wer kann da wiederstehen?

Bei genauerem hinsehen jedoch fällt einem sehr schnell auf,das es eben nicht viel mehr ist als billige China Ware.Die Steuerungen sind mangelhaft,teilweise hat die Antenne der Funkfernsteuerung überhaupt keinen halt und wackelt lose hin und her.

Aber auch die Verarbeitung des Panzers an sich,ist ungenügend.Schlechte und überstehende Teile,Teile die sehr stark unter Spannung stehen,oder Geschütztürme die sich ruckartig bewegen.Es kam auch vor,das bereits beim ersten Inbetriebnehmen,die Laufrollen nach einer Drehung um die eigene Achse,aus der Unterwanne gesprungen sind.

Das Luftdruckgeschoss ist ein absoluter "Reinfall".Beim Abschuss der Kugeln knarzt das Modell dermaßen,das man glauben möchte,es bricht gleich alles zusammen.Zusammend fassend kann ich nur sagen,Finger weg von diesem Artikel und lieber etwas mehr investieren.Ein Maßstab von 1:16 finde ich übrigens optimal und mehr als ausreichend.Wenn es dennoch dieses Modell sein sollte,dann empfehle ich hiermit die Modellreihen von Grauppner.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden