Panton-Chair, Blow und Sacco: Die hippsten Sitzmöbel der 60er Jahre

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Panton-Chair, Blow und Sacco: Die hippsten Sitzmöbel der 60er Jahre

Auch wenn die 60er schon ein Weilchen zurückliegen, wirken sie in vielen Bereichen heute noch nach. Ob bei der Kleidung oder Einrichtung, es gibt zahlreiche Menschen, die sich zum ausgefallenen Design der Sixties hingezogen fühlen. So dient das Flair der 60er Jahre selbst heute noch vielen als Inspiration. Zu den coolsten Möbeln dieser Ära zählen auch vier originelle Sitzgelegenheiten mit dem Namen Panton, Blow, Joe und Sacco.

 

"Panton-Chair": der Kult-Stuhl der 60er

Charakteristische Merkmale des Panton-Stuhls sind seine S-förmige Silhouette und sein Material: Während die ersten Modelle noch aus Teak-Holz gefertigt waren, folgten später die typischen Versionen aus Kunststoff, häufig in knallbunten Farben, mitunter aber auch in elegantem Schwarz und Weiß. Damals völlig neu war es zudem, einen Stuhl lediglich aus einem Stück Kunststoff herzustellen. Der Panton-Chair wurde von Verner Panton entwickelt, der die 60er Jahre ganz maßgeblich mit seinem außergewöhnlichen Designstil prägte.

 

"Blow": der aufblasbare Sessel - außergewöhnlich und praktisch

Das Ziel der Italiener Paolo Lomazzi, Jonathan De Pas und Donato D'Urbino war es in den 60ern, leichte Möbel zu entwerfen, die auch einfach transportiert werden konnten. Unter anderem kreierten sie dabei auch den Sessel "Blow", der zu einem ihrer bekanntesten Werke werden sollte und von Zanotta hergestellt wurde. Das Besondere an diesem Sessel war, dass er transparent, mit Luft gefüllt und aufblasbar war.

 

Einfach und flexibel: der Sitzsack "Sacco"

"Sacco" kommt aus dem Italienischen und bedeutet Sack: Da haben die italienischen Designer Franco Teodoro, Pierro Gatti und Cesare Paolini eine treffende Bezeichnung für ihre erfrischend andersartige Sitzgelegenheit in Form eines Sitzsacks gewählt. In den 60ern begeisterte dieser ungewöhnliche Sessel mit seiner Einfachheit und der Tatsache, dass er sich aufgrund der Füllung aus unzähligen Kügelchen an jede Sitzhaltung und Körperform anpasste.

 

Das Sofa "Joe": Edel, verspielt und ein Muss für jeden Baseball-Fan

Bei "Joe" handelt es sich um ein kultiges Sofa in Form eines Baseballhandschuhs, das aus hochwertigem braunem Leder gefertigt ist. Designt wurde es wie der Sessel "Blow" ebenfalls vom italienischen Designer-Trio Paolo Lomazzi, Jonathan De Pas und Donato D'Urbino. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Versuch, die geltenden Konventionen und Traditionen aufzubrechen und für frischen Wind in der Design-Landschaft zu sorgen. Was ihnen definitiv gelungen ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden