Panasonic Lumix GH-1: trotz Nachfolger absolut top!

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vorweg: Ich habe mich in diese Kamera verliebt! Ich fotografiere seit ca. 30 Jahren mit Spiegelreflexkameras und besitze außer der Lumix GH-1 (mit Doppelzoomkit) noch eine Pentax K20d D-SLR.

Trotz dieses exzellenten Vergleichsmodells nutze ich inzwischen fast nur noch die Lumix. Der elektronische Sucher ist einfach traumhaft, v.a. natürlich abends oder in Innnenräumen. Dazu noch ein einblendbares Live Histogramm, Gitternetz etc. Dann natürlich der große Schwenkmonitor mit einem wirklich absolut brauchbaren LiveView-Autofokus. Eine sehr einfache Handhabung trotz unzähliger Optionen und Menüpunkte. Schließlich der klassenübergreifend konkurrenzlos gute Video-Modus. Eigentlich habe ich diese Funktion bei meiner Pentax nie vermißt-in erster Linie geht es ja um gute Fotos. Und dennoch benutze ich ihn jetzt immer mal wieder und lockere die PC-Diashow so ungemein auf. Zumal ja auch dabei der AF, die Blendenvorwahl und die Belichtung automatisch funktionieren.
Der Hauptvorteil gegenüber der Pentax ist aber natürlich die geringe Größe und das niedrige Gewicht der Lumix. Wo ich früher allenfalls mal eine Kompaktkamera mitgenommen habe (und mich nachher öfters über die geringere Qualität oder Möglichkeiten geärgert habe), ist es jetzt immer die "Große".
Skeptisch war ich zunächst wg. des deutlich kleineren Sensors und der damit verbundenen Rauschempfindlichkeit. Das Ergebnis hat mich aber auch hier überzeugt: bis 800 ISO kein Unterschied zur Pentax, bei 1600 geringfügig schlechter, aber absolut brauchbar, 3200 dagegen nur für Internetanwendungen etc.

Die Kritikpunkte sind dagegen schnell erzählt:
-im Langzeiteinsatz verkratzt das Gehäuse doch recht schnell und sieht dann v.a. auch die Monitorrückseite etwas schmuddelig aus.
-Die Menüoptionen erschlagen einen anfangs und sind oft nicht selbsterklärend.
-Mir persönlich fehlt ein 2.tes Einstellrad, die Dreh-/Drückumschaltung des vorderen Rades verwirrt mich eher.
-Andere DSLRs bieten deutlich höhere, nutzbare ISO-Werte.
-Die Objektivauswahl ist recht gering, eher lichtschwach und sehr teuer.

Dennoch empfehle ich die gebrauchte GH-1 oder eine neue G-2/GH-2 immer noch jedem Fotoaufsteiger!




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden