Pampers oder Billigwindeln

Aufrufe 40 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo wir haben unseren Privatentest gewagt und sind zu einem überraschendem Ergebnis gekommen. Mein Sohn ist mittlerweile neun Monate alt u. das ganze hat schon direkt nach der Geburt angefangen, man wird ja mit Proben quasi überhäuft. Doch in den ersten Monaten muss ich sagen fand ich die Pampers unschlagbar gut. Die von Penny, Walmart,Fixies okay, von DM nicht so toll, aber die günstigen von Lidl finde ich wirklich am allerbesten. Sogar noch einen tick besser als Pampers.

Da die Windeln auch ähnlich wie Pampers einen wahren starken Saugkern haben,

bequeme Beinbündchen und angenehme Oberfläche.  Noch etwas Großpackung bedeutet nicht automatisch günstiger als Normalpaket.  Achtet mal drauf. Man bekommt immer in sämtl. Prospekten u.bei Ebay Jumbopackungen, Maxipackungen etc angeboten und wenn man den tatsächlichen Preis von einer Windel umrechnet , hat man einen super vergleich zur normalen Packung. Wollte es auch nicht glauben bis ich es einmal im Fernsehen gesehen habe, mit welchen Tricks die Firmen doch arbeiten.Ältester Trick kleinere Packung teurer als Größere.Deshalb stehen im Supermarkt die Einzel bzw ml Preise unter dem Preis, aber mal ganz ehrlich wer achtet da hundert prozentig drauf im Alltagsstress.

Viele liebe Grüße Jenny

Nachtrag: Hallo haben jetzt auch mal die Aldi-Windeln getestet. Bekannte waren nur davon am schwärmen.

Super und Preis-Leistung stimmt auch noch. Sie sind etwas dünner als die Lidlwindeln aber mind genauso saugstark. (Haben auch keinen Streifen als optisches Signal für eine volle Windel, aber das braucht man ja auch nicht ...grins..), sind sehr Hautsympatisch und ideal für Krabbel und Lauflernalter. VLG Jenny

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden