PKM Kühl- Gefrierkombination KG220.4A+

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die PKM Kühl- Gefrierkombination KG220.4A+ ist ein interessantes Gerät für preissensitive Käufer.

Geliefert wird das Gerät in einer bald mannshohen Kartonverpackung mit soliden Tragegriffen, das Gerät ist vergleichsweise leicht und läßt sich mit 2 Personen ohne größere Anstrengungen auch über Treppen transportieren.

Das geringe Gewicht macht sich in Verbindung mit den wenig griffigen, höhenjustierbaren Standfüßen negativ in der Standsicherheit bemerkbar - auf Fliesen verrutscht das Gerät beim öffnen der Tür, rutschhemmende Materialien unter den Füßen sind unverzichtbar.

Der Türanschlag ist von links auf rechts wechselbar, aufgrund des gemeinsamen Scharniers von oberer und unterer Tür ist der Umbau für eine einzelne Person praktisch unmöglich - die Hilfe einer weiteren Person ist erforderlich, außerdem muß der Kühlschrank hierzu liegen, da unteres Scharnier und Standfuß ein gemeinsames Element sind.

Der Kühlschrank ist vergleichsweise schmal (war für mich aufgrund der Platzverhältnisse ein Kaufgrund) und bietet durch die gute Isolation eine begrenzte Innenraumbreite, für einen 1-2-Personen-Haushalt ist dies eine ordentliche Größe, für mehr Personen dürfte es knapp werden.
Bestückt mit allen Ablagen in der Tür ist zu wenig Platz für die üblichen 1,5L-Einweg-PET-Flaschen, deshalb habe ich eine Ablage entfernt. 1-1,25L-Flaschen passen auch bei voller Bestückung.

Die Schalen im Gefrierfach haben vergleichsweise wenig Tiefe, so daß manche Pizzaschachteln nicht flach hineinpassen - ohne Kartonage passt es dann allerdings wieder.
Die untere Schale des Gefrierfaches ist sehr kurz, da dahinter die Technik (Kompressor etc) des Kühlschrankes liegt. Insgesamt sieht das Gefrierfach größer aus als es ist.

Die Temperatur von Kühl- und Gefrierzone ist nicht separat regulierbar.

Das Betriebsgeräusch des Kühlschranks ist in einer Küchenumgebung völlig okay, in einem Appartement ohne räumliche Trennung zum Wohn- und Schlafbereich ist das Gerät aber durchaus präsent bis störend; der Einschaltvorgang des Kompressors ist relativ "hart" und das Laufgeräusch ist vergleichsweise "rumpelig". Das anfängliche hochfrequente Zirpen im Betrieb hat sich nach kurzer Zeit von selbst eingestellt.

Zusammenfassung:

Vorteile:

- getrenntes Kühl- und Gefrierfach
- niedriger Energieverbrauch (gem. Spezifikation)
- transportfreundlich verpackt, niedriges Gewicht
- günstiger Preis
- kompakte Abmessungen

Nachteile:

- ohne "Nachhilfe" schlechte Standsicherheit
- ungünstige Anordnung der Ablagen in der Tür
- Betriebsgeräusch ist nichts für ruhige Umgebungen
- geringe Tiefe der Gefrierfachschalen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden