PIQUE : Für Schmuckzwecke(-stücke) eher ungeeignet

Aufrufe 168 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
(Wenn Ihnen unser Ratgeber nach dem durchlesen geholfen und gefallen hat, bitten wir Sie um Ihr positives Feedback, per klicken des "JA"-Button am Ende/unter dieses Ratgebers. Vielen Dank.)

Lieber traumhaft, ODER lieber Pique ...?

Ein regionales Pfandhaus hat alle Jahre wieder tolle "Brillantofferten". Hierbei handelt es sich um (starkes)"Pique" zu entsprechend günstigem Preis. Dann wird das Schmuckstück verschenkt und die Damen kommen anschließend sehr enttäuscht zu uns, zur Nachfrage was denn mit dem Stein los seie. Pique bedeutet, daß der Stein (SEHR) DEUTLICHE Einschlüsse hat, welche man nicht nur mit dem bloßen Auge, sondern bereits von weitem erkennen kann. Und hier ist gleich ob Sie im Pfandhaus, von Privat oder bei eBay kaufen... Pique ist Pique... UND WIRD LEIDER SEHR OFT ALS "SI" ANGEBOTEN...

Die BRILLANZ entsteht durch die sog. TOTALREFLEKTION ! D.h. Licht was von oben einfällt wird durch die unteren Tafelfacetten wieder nach oben reflektiert und tritt dort wieder aus. Der Lichteinfall und die Rekflektion werden durch die starken Einschlüsse be- bzw. verhindert ! D.h. ein Pique 2-3-"Brillant" kann (kaum bis) KEINE BRILLANZ besitzen ! Mag der Stein auch noch so günstig sein, Sie ( oder die zu Beschenkende..) werden hieran keine Freude haben. Die Nomenklatur und Einstufungsmerkmale sind international festgelegt und auf der ganzen Welt gleich. D.h. Pique ist was es ist und bleibt was es ist !! Es wird nicht schöner.... Wie auch ? Kaufen Sie lieber einen kleiner Stein in besserer Qualität zum gleichen Preis ( falls Sie ein festes Budget haben ) ! Daran werden Sie unter Garantie mehr Freude haben !

Wenn Sie also ein Schmuckstück mit Brillanten verschenken wollen, sowie hiermit Freude bereiten möchten, lassen Sie besser die Finger weg von allen "Qualitäten" in diesem "Reinheits"-bereich. ( Wir sprechen branchenintern hierbei scherzhaft von sog. "kristalliner Kohle", statt von Brillanten... ;-)) Auch als Anlagestein sind diese Exponate, seien sie auch noch so günstig, sehr schwierig. Wer kauft Ihnen denn ein solches Stück wieder ab ?? Wir hoffen Ihnen mit diesem Ratgeber geholfen haben zu können. Unsere Erfahrung als jahrzehntelanger Diamantgutachter (seit über 25 Jahren) und Juwelier geben wir Ihnen gerne hiermit weiter....

Claus Belting, Diamantgutachter seit 1986 & Juweliere seit 1893, bereits in der 4ten Generation...

Wenn Ihnen dieser Ratgeber geholfen hat würden wir uns über eine gute Wertung
desselben überaus freuen.
Hierzu klicken Sie einfach und den unten stehenden Gefällt-mir-Button

Danke sehr für Ihre Zeit,
Ihr Juwelier Belting (privatjuwelier)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden