PIKO Digital / PIKO Digi Fern / PIKO Decoder

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
PIKO bietet seinen Kunden mehrer Verfahren für den Digitalen Zugbetrieb. Am beliebtesten ist wohl die Variante mit der PIKO Digi Fern. Dort wird die Steuerung mittels Fernbedienung und einem Empfänger übernommen.
Die Handhabung ist ganz einfach. Mal schließt den Trafo an die Schienen ab und stellt den Empfänger hin. FERTIG. Lokomotiven lassen sich einfach programmieren. Einfach auf das Gleis stellen und per Ferndbedienung programmieren. Dauert keine 2 Minuten. Mit der PIKO Digi Fern kann man bis zu 127 Züge gleichzeitig steuern.
Mit der PIKO Digi 1 können 2 -3 Züge gleichzeitig betrieben werden. Man kann dieses mit "Powerbostern" nachrüsten so schließt man praktisch 3 Trafos hintereinander an. So kann man dann auch bis zu 127 Fahren lassen.
Dabei lassen sich mehrere Fahrstufen schalten, Licht an und aus schalten. Möglichkeit Weichen, Signale etc. ebenfalls per Fernbedienung zu steuern. Es können mehrere Fernbedienungen betrieben werden.
Jede LOK bekommt ihrer eigene Lokadresse womit alle einzeln ganz einfach ansteuerbar sind. Auch Sonderfunktionen wie Dampfgeneratoren, Sounddecoder etc. lassen sich ganz einfach steuern.

Auch für die jenigen die noch nie Digital einen Modellbahn betrieben haben ist dieses System ganz einfach handzuhaben und die dazugehörige Bedienungsanleitung ist sehr verständlich erklärt.
Auch ich hatte erste bedenken ob das alles so klappt wie es soll, aber es lief sofort reibungslos.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden