PERLEN VON TAHITI UND IHRE KLASSIFIZIERUNG

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
PERLEN VON TAHITI UND IHRE KLASSIFIZIERUNG


Die Perlen von Tahiti werden nach einer offiziellen Klassifizierung sortiert, die ihre Form, ihre Größe und der Zahl und die Anordnung der Fläche Umvollkommenheiten berücksichtigt.

Es gibt auch subtiler Kriterien wie das Leuchten und der Glanz.


DIE FORM




Rund :
Fast Perfekte Kugel mit einer Variation des Durchmesser von maximal 2%.
Sie sind die seltensten und kostspieligsten Perlen.





Halbrund :
Sphärische Perle, mit einer Veränderung des Durchmesser von 2 bis 5%.





Halb-barock :
Perle in Form von Tropfen, Birnen, Oval oder Knopf.
Der Durchmesser ändert von mehr als 5%, aber haben noch eine Symetriewelle und werden oft um die Anhänger verwendet.





Barock :
Perle ohne bestimmtes Form (unregelmäßig), die kein Symetriewelle vorstellen und die zu keinen oben genannten Kategorien gehört.





Gekreist :
Perle mit einem oder mehreren konzentrischen Kreisen.



DIE QUALITAT DER OBERFLACHE

Das Kriterium für die Qualität der Oberfläche bewertet sich nach der Kombinationaus zwei Physikalischen Zeichen : Der Zustand der Fläche und der Glanz. Die Qualität bemisst sich mit Bloßem Auge erkennen.

- Der Zustand der Fläche zeichnet sich durch verschiedene Mängel aus, wie : Spritzen,Kratzer, Streifen, Trassen, Depressionen, Hohlräume, organiscchen Ablagerungen, Beulen, Blase, oder Depigmentierung Kleks.

- Der Glanz oder das Leuchten ist die Reflexion dees Lichtes auf die Fläche der Perle.

Es hängt von der Regelmäßigkeit, die Dicke und die Anordnung der Schichten der Perle.

Ein sehr schöner Glanz ist eine Reflexion vom Licht, die einen Spiegeleffekt gibt.

Eine Perle ohne Glanz hat ein mattes Aussehen.

Dieses Kriterium ist sehr wichtig, denn es das einzige das subjektiv ist und zur Discussion leihen werden kann.

Außerdem eine Perle die keine Oberfläche Mängel hat, aber auch kein Glanz und Leuchten wird eine Perle von C oder D Kategorie.

Um den Glanz der Perle zu überprüfen, die Sie beabsichtigen zu kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Perle spiegeln können.

In einem Laden, setzen Sie einige Perlen neben einander und vergleichen Sie sie.

Um die Qualität des Glanz schätzen zu können, sind alle meine Fotos von den Online-Shop Perlen draußen und bei Tageslicht genommen.

- Die Kodifizierung der Qualität der Oberfläche der Zuchtperlen von Tahiti ist so :





Kategorie A :
Perle mit einem Fehler oder einer Gruppe von geringfügigen Mängeln auf bis zu 10 % der Oberfläche.
Sehr schöner Glanz.





Kategorie B :
Perle mit einige geringfügigen Mängeln auf bis zu 30 % der Oberfläsche.
Schöner oder durchnittlicher Glanz.





Kategorie C :
Perle mit geringfügigen Mängeln auf bis zu 60 % der Oberfläche.
Durschnittlicher Glanz.





Kategorie D :
Perle mit entweder leichten Mängeln auf mehr als 60 % der Oberfläche oder leichte und tiefe Mängeln auf mehr als 60 % der Oberfläche.
Geringer Glanz.


Da jede Perle einzigartig ist, ist es die Arbeit des Juweliers die Mängel zu verdecken.
Dazu kann er sie bei der Montage verdecken, und sie auf die Kehrseite der Perle stellen, wenn sie getragen wird(B und C).
Man sieht also die Mängel der aufgezogenen Perlen nur bei der Kategorie D.
 


DIE GROßE


Neben Ihrer Farbe ist die Größe, die Perlen von Tahiti und Perlen aus Asien unterscheidet.

Sie lässt sich durch den Durchmesser messen, aber in der Richtung der Breite für die halb-Barock.

Die kleinsten haben einen Durchmesser von 7.5 mm.

Der Durschnitt liegt bei bis zu 11.5 mm.

In mehr als 12 mm sind sie selten und repräsentieren einen kleinen Teil der Ernte.

Die Perlen von mehr als 14mm sind außergewöhnlich und die von höchster Qualität sind besonders gesucht.




DIE FARBE


Die Bezeichnung im Handel ist irreführend weil die schwartzen Perlen von Tahiti überhaupt nicht ganz schwartz sind.
Diese Nennung kommt wahrscheinlich von dem Namen der verwendeten Perlenauster : Pictada Margaritifera mit schwarzen Lippen.

Im Gegenteil ändert die Farbpalette der Perlen von Tahiti von dem reinsten weiss bis zum tiefsten schwartz über alle grau, Pfau grün , Aubergine, blau, und sogar Regenbogen Farbe.

Diese Farbe sind natürlichen und ändern nach der Herkunft des gleichzeitig mit dem Kern hereingetanen Transplantats, aber auch nach der Zucht oder der Lagune.

Sie sind kein Qualität Kriterium und jeder kann nach seinem Geschmack wählen.

Auffallend ist, dass die Perlen mit den schönsten "schrill" Farben oft viele Fehler haben.
Das liegt daran, dass diese Farben aus den Enden der Transplantate kommen.
Dort wo sie viel dünner und zerbrechlich sind und wo es dem Verplflanzern schwieriger ist, eine regelmäßige Transplantate zu kriegen.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden