PC und Heimkino

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nachdem ich an einem Mini-Androiden gescheitert war und auch frustriert, dass man einfach nicht alles streamen kann, hatte ich mich nach einem Windowsrechner umgesehen und bin bei ACER fündig geworden.

Das Gerät ist recht klein und macht optisch etwas her. Verstecken ginge, muss aber nicht sein.

Die Anschlüsse am Gerät sind gut, aber nicht sehr gut. USB 4x gibt es nur hinten und hier muss man ggf. mit einem HUB Abhilfe schaffen.

Eingebautes W-LAN funktioniert einwandfrei. Insgesamt ist der Rechner leicht konfigurierbar.

4GB Arbeitsspeicher, 320 GB Festplatte "on Board" sorgen schon für störungsfreies Arbeiten.

Windows 7 ist leider schon ein Auslaufmodell, lässt aber auf dem Rechner nichts vermissen.

Lediglich die Fernsteuerung ist ein Manko und muss extern gelöst werden. Ich habe dazu eine schnurlose Tastatur mit Mauspad on Board von Logitech (K400) für knapp 30 EUR gekauft und bin vollauf zufrieden. Batterie hält extrem lange, Reichweite ist kein Problem im Zimmer. Empfehle beides zusammen!

Was noch fehlt ist ein Programm, um den Rechner ggf. automatisch herunterzufahren. Gibt es aber im Sharewareregal.

Sodann lässt es sich wunderbar fernsehen, streamen, arbeiten. Was man halt will. Einfache Spiele gehen hier auch.

 

Ach: wunderbar leise ist er. Man hört quasi nichts!

Für Mediaprogramme habe ich XBMC installiert und es gefällt in Aufmachung und Funktionalität.

 

Ich bin angekommen! Jetzt geniesse ich es und gestalte mir mein eigenes Programm.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden