PC bootet normal, bloß ohne Bild!

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine kleine Geschichte, die anderen Leuten hoffentlich hilft, Geld zu sparen:

Neulich hatte mein Sohn etwas Probleme mit seinem Computer und bat mich um 
Hilfe - die Lösung des Problems war so einfach und doch so abgefahren, dass man 
normalerweise nicht darauf kommt und ich die Lösung des Problems bislang noch nirgendwo im Internet gefunden habe.

Der Fehler ist eigentlich recht einfach zu beschreiben: Nach dem Einschalten des Rechners hörte man den Piepton des BIOS Posts, dass der Selbsttest erfolgreich abgeschlossen wurde und nach kurzer Wartezeit ertönte der Startsound von Windows - nur der Monitor zeigte  (außer no Signal) kein dazu passendes Bild.

Na ja, wenn der Monitor funktioniert und der Rechner trotzdem kein Bild schmeißt, denkt man ja zuerst mal an die Grafikkarte. Als erstes habe ich also die PCI-Grafikkarte des Rechners ausgebaut und in einem anderen Rechner getestet - dort lief sie bestens. Die Grafikkarte war also nicht defekt.

Meine zweite Vermutung: Ein PCI Steckplatz ist kaputt. Habe also die PCI Soundkarte ausgebaut und dort eingesertzt, wo vorher die Grafikkarte steckte. 
Danach habe ich die Grafikkarte in den Steckplatz für die Soundkarte eingesetzt.
Auch das hatte keinen Erfolg - immer zwar noch Ton, aber kein Bild. Der Steckplatz wart also OK.

Danach habe ich nochmals eine andere, definitiv funktionierende, PCI Grafikkarte eingebaut - auch die machte kein Bild.

Meine nächste Vermutung: Im BIOS sind Einstellungen gesetzt, die die Grafikkarte nicht verträgt. Um ein Reset der BIOS Einstellungen durchzuführen, habe ich dann den Rechner komplett von der Steckdose abgestöpselt und die BIOS Batterie für kurze Zeit entfernt. Auch das brachte im Endeffekt nichts - weiterhin kein Bild.

Viele hätten bei einem solchen Fall jetzt wohl das Motherboard verschrottet und sich ein neues zugelegt - zum Glück gebe ich aber nicht so leicht auf. Bei manchen Notebooks mit Flash-BIOS habe ich ebenfalls schon merkwürdige Sachen erlebt und bin deshalb davon ausgegangen, dass eventuell eine statische Aufladung auf dem Motherboard verhindert, dass die Grafikkarte richtig initialisiert wird.

Ich habe dann den Rechner für vierundzwanzig Stunden vom Netz getrennt und die BIOS Batterie für diese Zeit ebenfalls entfernt.
Danach habe ich die Batterie wieder eingesetzt, den Rechner angeschlossen und hochfahren lassen - und, oh Wunder, ich hatte wieder den gewohnten Postbildschirm des BIOS, die Grafikkarte ging also wieder.

Fazit: Bevor man sich in solchen Fällen ein neues Motherboard zulegt, immer erst statische Aufladungen 
ausschließen und die BIOS Batterie für 24 Stunden entfernen.


PS:
Es stellte sich bald später heraus, das der Grund für den "Absturz des BIOS" hier ein defekter Grafikkartentreiber war. Habe dann XP über die F8 Taste im VGA-Modus hochgefahren und den alten Treiber über den Gerätemanager deinstalliert. Nach der Neuinstallation des Treibers läuft der Rechner seitdem problemlos - ohne sich ein neues Motherboard gekauft zu haben.

Ich will jetzt mal hoffen, das dieser Tipp hier gefunden wird und auch noch anderen bei dem besagten Problem hilft - ich dürfte nicht der einzige sein, bei dem so etwas passiert...









Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden