PAYPAL und kein Ende

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Leider ist dieser Bezahldienst mit absoluter Vorsicht zu benutzen. Eine wirkliche Garantie bei Problemen gibt es in real leider nicht. Es werden zwar viele Fälle irgendwie gelöst, aber nicht immer zur Zufriedenheit des Käufers.
Verschleppung ------------bedeutet mehrere Monate Bearbeitungszeit mit immer neuen Forderungen seitens PP und Fristsetzung
Tarnung-------------------bedeutet Unterlagen werden angefordert - und versand - Meldung im Konflickt steht auf ...keine weiteren Maßnamen nötig - nach 10 Tagen wird der Fall geschlossen - Nichterhalt
oder----------------------keine Möglichkeit der Übermittlung der Unterlagen-die Wegseite PP ist ohne entsprechenden Button wie von der Hotline beschrieben - unter Konflikt lösen - einfach nicht da-
Bearbeitung---------------teilweise in Fremsprachen erhaltene Atworten - nicht verstandene Antworten - ignorierte Antworten - nicht beantwortete Fragen - nicht verstandene Fragen
Unterlagen----------------bedeutet Kostenvoranschläge sollen erstellt werden - zu Lasten des Käufers natürlich (ab 80€)Gutachter sollen beauftragt werden (ab 400€) auch bei kleinen Schäden                                             Strafanzeigen sollen aufgegeben werden -  und alles nacheinnader natürlich in der entsprechenden Zeitschiene
Ergebniss-----------------wenn positiv zu Gunsten des Käufers - kein Geld auf dem Konto des Verkäufer - keine Erstattung - Pech gehabt -
oder----------------------Rücksendung der Ware - Nachweiß an PP - aber dort können die angeblich mit dem Nachweiß (Versandbeleg) garnichts anfangen. Pech gehabt - Ware weg - Geld weg -

Ergebniss - das System funktioniert nicht nach dem Europäischen bezw. Deutschem Verständniß, sonder nach PP Verständniß US ausgerichtet.

Das hat zur Folge, das sich viele Geschädigte letzt und schlußendlich sich auch noch von PP geschädigt fühlen und im Ergebniß natürlich auch sind. Da es gegen die Firma keine weitere Möglichkeit gibt, werden nun Lücken in dessen System für den eigenen Schadensausgleich gesucht und auch leicht gefunden und angewand. Das ist dann die Realität, in der wir uns jetzt befinden. Irgendwann wird jeder jeden über und durch PP schädigen und dann auch abzocken. Kasse muß ja stimmen, abgesehen von den Betrügern, die dazu werden, weils die Möglichkeit so einfach halt gibt.
Also empfehle ich jeden, nach einem Schaden solange nicht mehr mit PP zu zahlen, bis der abgewickelt wurde.
Bei negativem Ausgang sollte man PP kündigen.
Und auf jeden Fall kein Geld auf dem Konto belassen, automatische Tages Auszahlung aktivieren lassen, weil wer kennt schon die entsprechenden US Gesetze oder Anweisungen - offene oder geheime - keiner

Viel Spaß hier noch

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden