PAYPAL- jetzt Gebühren beim Empfang von Zahlungen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,

seitdem es die neuen Gebührenrichtlinien bei Paypal gibt, bieten viele Ebay- Verkäufer diesen sicheren Zahlungsverkehr nicht mehr an.

Standardgebühr für den Zahlungsempfang aus

Deutschland                                   1,9%+Festgebühr

Euro Währungsländer                   3,4%+Festgebühr 

Nicht Euro Währungsländer         3,9%+Fesgebühr

Bezogen auf den empfangenen Betrag- abhängig von der Währung, in der die Zahlung empfangen wird. 

Ich verkaufe auch privat bei Ebay und bin bisher mit Paypal sehr gut gefahren.

Seitdem man jetzt Gebühren bezahlen muss wenn man eine Zahlung von einem Käufer bekommt, finde auch ich nicht so schön.

Ich überlege, ob ich Paypal nur noch für Zahlungen aus dem Ausland anbieten soll!?

Es gibt auch Verkäufer,die sich die Gebühren vom Käufer erstatten lassen oder Ihre Versandgebühren in die Höhe schrauben um das Geld wieder herauszuholen.

Das ist laut Ebay verboten, aber wer prüft das schon nach!?

Da aber Paypal  Verkäuferschutz bietet und nun mal der sicherste, mir bekannte Zahlungsweg ist, werde ich wohl dabei bleiben.

Oder kennt Ihr eine Alternative?

Wer hat damit Erfahrungen gemacht- bietet Ihr noch Paypal an!?

Ich würde mich sehr über Eure Meinung feuen!!!

Herzliche Grüße,

Hans1basteln

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden