Overall Wehrmacht Zeltbahn Parka Feldjacke Feldmütze

Aufrufe 29 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo hier ein kleiner Ratschlag zum Thema Italien-Tarnung.

Der Druck wurde von der Wehrmacht bzw. Elite verstärkt nach der Kapitulation und Entwaffnung der italienischen Streitkräfte genutzt. Einige Panzereinheiten wurden damit reichlich ausgestattet. Es wurden Zeltbahnen, Winterjacken (Charkov-Parka mit Kaninchenfell), Panzerkombis (nicht wendbar in dem Fall) und Panzerjacken sowie Hosen und Helmbezüge und Feldmützen hergestellt. Auch Viertaschenröcke hat es gegeben. Viele Stücke hat man 44 in der Normandie gesehen, im Bereich der 12. Elite Pzdiv. (Panzermeyer) Mir kam das Gerücht zu Ohren, dass es auch Schlupfjacken aus diesem Material gegeben haben soll...fand bisher aber keine Literaturhinweise. Ein Ebay-Asiate verkauft diese Schlupfjacken als Repros in der etwas zu hellen Rottönung, aber mit Top-Muster. Könnten also mal als gealtertes "Original" auftauchen, da es sie erst seit kurzen im Angebot gibt kann dies ggf. noch ne Weile dauern, bis sich der erste traut, aber einer versuchts mit Sicherheit irgendwann... Da ich noch nie ein Bild, von keiner Front, einer solchen sah, dürften die echten ganz besonders rar sein....das gerade hier eine echte auftauchen sollte, halte ich für genauso unwahrscheinlich wie eine echte Leibertarnjacke.....

Es gab nur das ein Muster : hier zur Abwechslung mal ein Original: Einige Reenactor-Ausstatter bieten auch eine Farmbischung an, bei der die Grundfarbe ein Grünblau ist, und die braunen Flecken rötlicher

 

Diese Zeltbahn ist rechteckig und wurde auch so genutzt. Ösen und Knöpfe sind fast Wehrmacht-identisch. Auffällig sind bei diesem Druck die langgezogenen dunkelbraunen Flecken, die auch noch wesentlich dunkler ausfallen können. Auf der Rückseite des Originalstoffs findet man eine schmutzig gelbgrüne Grundfärbung und als etwas dunklere Streifen drücken sich die Ränder der dunkelbraunen Farbe ein wenig durch.

Aus Amerika gibt es seit Anfang 2008 folgende absolute Spitzenware, die sicher als Originale hier mal auftauchen werden: Charkov-Parka mit braunem oder hellgrauem Karnickelfell, Panzeroveralls, Panzerhosen mit Beintasche, Feldjacken und Panzerjacken....also Achtung!!!

In der Literatur konnte ich zudem erfahren, dass wohl auch Luftwaffen und Heereseinheiten mit Italienischen Tarnstoffen ausgerüstet wurden. Es ist im Buch von Mr. Palinckx eine M-44 Jacke mit LW-Adler zu sehen. Auf Schlupfjacken geht er nicht ein...erwähnt auch keine..hmmm...allerdings musste ich leider feststellen, dass seine abgebildeten Knochensäcke durchaus zum Teil Repros sind, die sehen einfach zu gut aus und er zeigt viel zu wenige Details bei den meisten Stücken und beruft sich immer wieder auf die Reenactor-Szene....gibt zu denken, bei allem Respekt!

Was man  häufig hier bei Ebay sieht, sind Panzerkombis oder Feldjacken aus Italien-Druck der 50iger Jahre (siehe auch übernächstes Bild der Feld-Jacke). Der ist aber wesentlich anders: er besteht außer recht ähnlichen Farben aber aus viel kleineren Wölkchen. Statt dunkelbraun sind die Flecken oft nahezu ziegelrot, also viel greller.

Es gibt im Moment nur einen tschechischen Hersteller, bei dem das Muster passt (siehe Hose unten)...allerdings ist die Farbe der braunen Bereiche bei ihm auch  zu rötlich ausgeführt. Angeboten werden Panzerkombis (selten), Panzerhosen mit Beintasche, Panzerjacken mit Brusttasche, Viertaschenröcke und MP-40 Magazintaschen. Oft auch M-44er Jacken, komischerweise als beliebte originale Gebirgsjägerjacke...davon weiß die Literatur aber nichts zu berichten.

 

Oben sind Muster des besagten Herstellers zu sehen und auch schön, leider etwas überbelichtet, die rötliche Innenseite des Stoffes im echten Licht wirkts noch dunkler, das Muster ist original WK-2, aber etwas zu rötlich. Ich kenne aus diesem Stoff eben Hosen, Schlupfjacken, Feldjacken aller Art!! Mützen Helmbezüge, Overalls....sicher bald auch Charkov-Parkas mit Fell, ist nur ne Frage der Zeit...soweit mir bekannt stellen die amerikanischen Anbieter gerade einen Schwung her, der um den Jahreswechsel auf 2008, nach Deutschland kommt, darunter auch Hosen und Overalls. Die Qualität wird unschlagbar sein...seht Euch also mal um, bei den bekannten Anbietern.

 Hier noch die Italienische Jacke mit diesem oben erwähnten Muster aus den 50iger Jahren...der Unterschied ist schon sehr deutlich....oft werden neu angefertigte Overalls oder auch diese Jacken als Originale aus dem 2.WK angeboten. Auffällig ist bei allen Nachkriegsvarianten, dass der Tarndruck auf  rötlichbraunes Grundgewebe gedruckt wurde (siehe Bilder der Hose), diesen sieht man gut in den Innenseiten der Stücke. Diese Jacken, Overalls und auch Nachkriegszeltbahnen sind auf der Rückseite einheitlich in diesem rötlichen Grundton, ohne Muster!!. Es gab noch andere Muster wie dieses obige, zum Teil auch dem WK2-Muster recht ähnlich, aber eins haben diese Nachkriegsvarianten gemeinsam: diese rötlichen Flecken, anstatt dunkelbraun.

Übrigens hat ein Freund von mir die enttäuschende Erfahrung gemacht, dass manche hier in Ebay Zeltbahnen mit 2.WK Muster zeigen und dann welche im 50iger-Muster wie die Jacke oben schicken...bitte nachfragen und Bilder zeigen lassen von der wirklichen Ware!!

Negative Beurteilungen zeigen mir übrigens nur, dass ich erreiche was ich wollte!! Vielen Dank!!

Konstruktive Beiträge, Anmerkungen, Korrekturen sind gerne erwünscht, Mail genügt

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden