Otto's Eleven

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

„Otto’s Eleven“ ist laut Cover, „Der beste Otto aller Zeiten“. Dem kann ich nicht zustimmen. Obwohl ich seit über 30 Jahren Otto – Fan bin, war ich von diesem Film sehr enttäuscht. Da hilft es auch nicht, wenn großartige Comedians wie Rick Kavanian, Mirco Nontschew, Olli Dietrich, Max Giermann und Otto als Team gegen Sky Dumont spielen. Auch der Einbau von Ottos Rolle als Harry Hirsch macht den Film nicht lustiger. Den Spaß, wie bei „7 Zwerge“ habe ich in diesem Film vergeblich gesucht. Lediglich Sara Nuru war in ihrer Rolle bezaubernd.

Wie der Filmtitel erahnen lässt, ist er eine Parodie auf „Oceans Eleven“.

Inhalt:

Otto lebt mit seinen Freunden auf der Touristeninsel „Spiegeleiland“. Doch es kommen leider keine Touristen, also stellen sie ein Video ins Internet. Der Kunstsammler und Kasinobesitzer Du Merzac (Otto’s Aussprache: „dummer Sack!“) sieht auf dem Video ein langgesuchtes Gemälde in Ottos Zimmer hängen. Er besucht die Insel unter einem Vorwand und stiehlt das Gemälde. Otto und seine Freunde machen sich auf das Festland, um das Gemälde zurückzustehen. Dabei müssen sie durch das Kasino und einen schwergesicherten Tresor knacken.

Leider hat Ebay noch keinen Testbericht hinterlegt! Von mir bekommt der Film die Note „mangelhaft“, aber nur, weil die Mitwirkenden super sind.

Lachen musste ich bei dem Film leider nicht.

.•:*¨¨*:•.-(¯`v´¯)--(¯`v´​¯)-.•:*¨¨*:•.

Danke für eine positive Bewertung!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden