Ostseeurlaub vs. Mallorca: Wo ist es am schönsten?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ostsee oder Mallorca: Beide Ferienziele haben ganz klar ihre Vorzüge und sind eine Reise wert.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Ostsee oder Mallorca: Beide Ferienziele haben ganz klar ihre Vorzüge und sind eine Reise wert.

Eine entspannte Auszeit mit der Familie oder ein Partyurlaub mit Freunden? Das sind nicht die einzigen Kriterien, die Du bei der Wahl Deines Urlaubsziels berücksichtigen solltest. Diese zehn Argumente sprechen für die Ostsee oder für Mallorca.

Das spricht für die Ostsee

Entspannung pur gibt es auch an der Ostsee.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Entspannung pur gibt es auch an der Ostsee.

1. Olé olé – bitte keine Sangriaeimer!

Mallorca ist als Hochburg der Ballermann-Touristen für Sangria aus Eimern bekannt. Als im Jahr 2014 das Eimersauf-Verbot auf der Insel ausgesprochen wurde, bekam so mancher Malle-Partytourist Tränen in den Augen. Die Urlauber, die sich aber nach Erholung sehnten, waren hoch erfreut darüber – haben aber Pech gehabt. Denn jetzt darf auf Malle wieder ganz offiziell aus Eimern getrunken werden. Wenn Du dem „Fluch der Eimersäufer“ entkommen möchtest, solltest Du also an die Ostsee fahren. Dort gibt es das nämlich nicht – dafür aber Plattdeutsch für die „Löffels“ (Ohren).
Immer eine frische Brise um die Nase – und wenn es zu viel wird: Ab in den Strandkorb!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Immer eine frische Brise um die Nase – und wenn es zu viel wird: Ab in den Strandkorb!

2. Ein bisschen Platz muss sein – Strandkorb statt Strandsardinen-Feeling

Je nachdem, wo der Mallorca-Urlaub geplant ist, sind die Strände und Buchten zwar wunderschön, aber vor allem auch eines: total überlaufen. Insbesondere an den Touristen-Hochburgen macht sich beim Sonnenbaden leicht ein Gefühl von der bekannten Ölsardine in der Dose breit. Anders sieht es an der Ostsee aus: Hier hast Du wesentlich mehr Platz. Die weißen Strände von Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sind bis zu 70 Meter breit. Dort kannst Du Dir einen kultigen Strandkorb mieten. Für einen Zweier-Strandkorb zahlst Du rund 10 Euro. Auf Mallorca legst Du im Schnitt übrigens etwa 15 Euro für zwei Liegen und einen Sonnenschirm pro Tag auf den Tisch. Sardinen-Feeling inklusive.
Auch die Vierbeiner haben ihren Urlaub verdient!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Auch die Vierbeiner haben ihren Urlaub verdient!

3. Nicht ohne meinen Hund – Hundestrände

Die Ostsee gilt als familienfreundlich und macht immer mehr Hunden offiziell Platz am Strand. Ganz gleich, ob auf Rügen, Usedom oder dem Festland – mittlerweile sind die Hundestrände fest gekennzeichnet und überall zu finden. Auch die Vermieter von Ferienunterkünften orientieren sich an diesem Umstand und bieten vermehrt haustierfreundliche Wohnungen und Häuser an. Auf der Beliebtheitsskala der Vermietungen schlägt die Ostseeküste sogar Mallorca und belegt nach einer Umfrage des Portals Fewo-direkt den ersten Platz. Da freut sich Bello!
Ein Paradies für Kitesufer ist die windige Ostsee.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Ein Paradies für Kitesufer ist die windige Ostsee.

4. Kiten & Co. – Langweile? Nein, danke!

Die Ostsee ist dank windigem Klima perfekt geeignet für Aktivitäten auf dem Wasser wie Surfen oder Kiten. Kiteschulen und Hotspots sprießen daher aus dem Boden. Saison ist von April bis Oktober, dann hast Du jeden Tag die Möglichkeit, an einem Kurs teilzunehmen oder als erfahrener Kiter auf dem Wasser durchzustarten. Auch viele Strandbars orientieren sich an der Kite-Generation und sind im Surfer-Style eingerichtet. Bei diesem hippen Ambiente schmeckt der Erfrischungsdrink noch cooler!
Wunderschöne Architektur in der City von Rostock.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Wunderschöne Architektur in der City von Rostock.

5. Immer etwas zu entdecken – auf den Spuren der deutschen Geschichte

Natürlich hat auch Mallorca eine interessante Geschichte, aber was spricht dagegen, die eigene kennenzulernen? Nichts. Die Hansestädte Rostock, Wismar, Stralsund und Greifswald haben außerdem für Touristen einiges zu bieten, wie zum Beispiel den Aquarien-Neubau oder das Ozeaneum des Meeresmuseums in Stralsund. Auch ein Ausflug auf die Insel Usedom zu den „Kaiserbädern“ ist eine Wohltat für Geist und Körper.

Das spricht für Mallorca

Party am Ballermann (Bild: CC BY 2.0 | Ballermann 6 in El Arenal)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Party am Ballermann (Bild: CC BY 2.0 | Ballermann 6 in El Arenal)

1. Hier bleiben die Bordsteine unten – Party olé!

Viele Ostseebäder gelten als Kurort. Und bei aller Familienfreundlichkeit dürfte schnell klar sein: Lange, ausschweifende Partys sucht man hier vergebens. Nach Einbruch der Dunkelheit werden die sprichwörtlichen Bordsteine oft umgehend hochgeklappt. Anders auf Mallorca: Wer mag, feiert hier Nonstop – und das nicht nur zu Schlager. Zwar darf ein Besuch im bekannten Bierkönig auf der mallorquinischen Partytour nicht fehlen, aber auch die umliegenden Bars und Discos der Insel haben ein vielseitiges Programm zu bieten. Reinschauen lohnt sich, aber nicht zu früh: Das spanische Partyleben beginnt meisten erst nach Mitternacht – gegen 3 Uhr morgens. Ausdauer ist also gefragt.

2. Auf Safari der TV-Auswanderer: Bitte lächeln!



Sieh mal einer an: Schäfer Heinrich im Café Katzenberger (Bild: Dirk Vorderstraße | CC BY 2.0)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Sieh mal einer an: Schäfer Heinrich im Café Katzenberger (Bild: Dirk Vorderstraße | CC BY 2.0)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Sieh mal einer an: Schäfer Heinrich im Café Katzenberger (Bild: Dirk Vorderstraße | CC BY 2.0)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Sieh mal einer an: Schäfer Heinrich im Café Katzenberger (Bild: Dirk Vorderstraße | CC BY 2.0)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Sieh mal einer an: Schäfer Heinrich im Café Katzenberger (Bild: Dirk Vorderstraße | CC BY 2.0)
Auf Mallorca treibt sich bekanntermaßen eine ziemlich medienaffine Spezies herum, angeführt von der Auswanderer-Ikone Daniela Katzenberger. Auf Malle kannst Du diese nicht allzu scheue Menschenart aus nächster Nähe beobachten: Angefangen bei Mallorca-Jens, der „pleite, aber sexy ist“ über seine Freundin und Shopbetreiberin Jenny und den High-Society-Immobilienmakler Marcel Remus bis hin zum legendären Café Katzenberger – langweilig wird diese Sightseeing-Tour garantiert nicht. Und wer weiß? Vielleicht kommst Du so auch ins Fernsehen. 
Eine kulinarische Vielfalt: Tapas – einfach lecker!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Eine kulinarische Vielfalt: Tapas – einfach lecker!

3. Leckere Tapas statt langweiliger Eintöpfe

Es sagt keiner, die deutsche Küche sei langweilig. Denn natürlich gibt es an der Ostseeküche neben traditionellen Gerichten auch moderne Küche mit ganz viel frischem Fisch – nur Tapas, die gibt es dort selten! Schade eigentlich. Denn die leckeren Kleinigkeiten rund um Oliven, Aioli, Manchego und Chorizo sind nicht nur köstlich, sondern vor allem gesellig. Schließlich wird das gemeinsame Essen bei den Spaniern regelrecht zelebriert und dauert oft über mehrere Stunden an. Bon appetito! 
Abtauchen kannst Du vor Mallorcas Küsten auch ohne Neoprenanzug.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Abtauchen kannst Du vor Mallorcas Küsten auch ohne Neoprenanzug.

4. Sprung ins kühle Nass: kristallklares Wasser statt Algenpest

Wasserratten haben auf Mallorca sicherlich das größere Vergnügen: Das Wasser ist kristallklar. So steht auch einem abenteuerlichen Tauchgang nichts im Wege. Algen oder trübes Wasser gibt es an der Ostsee je nach Wetterlage und Jahreszeit leider reichlich. Auch Quallen, insbesondere die feurige Sorte, können einem das entspannte Badevergnügen ganz schön verderben. Wenngleich das muntere gegenseitige Bewerfen der labbrigen weißen Quallen, die oft den Strand zieren, eine spaßige Disziplin für Jung und Alt ist.  
Guten Morgen! Mit so einem reichhaltigen Frühstücksbuffet fängt der Tag gut an.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Guten Morgen! Mit so einem reichhaltigen Frühstücksbuffet fängt der Tag gut an.

5. All-inclusive „bienvenido” – Pauschalurlauber willkommen

Auf Mallorca gibt es ein vielseitiges Angebot an Ferienhäusern und -wohnungen, aber auch zahlreiche Hotels aller Klassen. Pauschalurlauber und vor allem Familien kommen hier gut zurecht. Anstatt etliche Euros in Strandbars und Restaurants auszugeben, ist bei einer All-inclusive-Verpflegung für die Mahlzeiten gesorgt. Auch die kleinen Urlauber kommen kulinarisch auf ihre Kosten. All-inclusive an der Ostsee? Selten – und wenn vorhanden, teuer!

Das spricht übrigens für beide Urlaubsziele: Es wird Deutsch gesprochen! 

Na, wie soll man sich da nur entscheiden? Was ist Dein Favorit?



Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden