Osram Night Breaker (H4)

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo zusammen,

hier möchte ich einige Zeilen einer Test-Seite veröffentlichen, die negativ zu den Birnen ausfielen. Sie sind wirklich die Besten, die es gerade gibt, aber die Lebensdauer.....!!!

Eine der Ursachen für den früheren Ausfall als bei normalen Lampen ist die bei einer Hochleistungslampe erhöhte Temperatur des Leuchtkörpers.Denn so kommt die höhere Beleuchtungsleistung zustande, welche die OSRAM NIGHT BREAKER(TM) auszeichnet. Sie ist aber auch verantwortlich für eine schnellere Verdampfung von Wolfram, einem der Grundstoffe der Leuchtwendel. Auch wenn OSRAM enorme Fortschritte bei der Verlangsamung dieses Prozesses erzielt hat, ist die Lebensdauer dennoch mit rund 200 Stunden nach wie vor kürzer als bei normalen Lampen.
Die Lebensdauer jeder einzelnen Lampe hängt jedoch auch von einigen anderen Faktoren ab. Beispielsweise der Fahrleistung und dem Fahrverhalten oder auch dem Einsatz von Abblendlicht oder die Nutzung der Lampe als Tagfahrlicht (dafür ist sie nur bedingt geeignet). All das sind Faktoren, welche die Lebensdauer nach unten oder nach oben beeinflussen können. Ein kritischer Faktor ist die Bordspannung des Fahrzeugs. Hochleistungshalogenlampen reagieren auf eine Überspannung der Bordelektrik sehr sensibel. Schon bei 5 Prozent mehr Spannung verkürzt sich die Lebensdauer dramatisch, nämlich um die Hälfte. Das heißt zum Beispiel, dass schon bei nur 13.86 Volt statt der Normspannung von 13.2 Volt sich die Lebensdauer auf 100 Stunden reduziert. Auch davon waren einige wenige der eingesandten Lampen betroffen. Die Bordspannung lässt sich in einer Werkstatt kontrollieren. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass Stromverbraucher - wie beispielsweise Klimaanlagen und Sitzheizungen - zu Schwankungen führen. In der Regel haben neuere Fahrzeuge mit mehr Elektronik eine höhere Bordspannung als ältere Fahrzeuge. Lediglich HighClass-Fahrzeuge mit geregelter Bordspannung bilden eine Ausnahme. Bei lediglich 2 Lampen lag ein Defekt des Vakuums vor, der zum Ausfall der Lampe führte. OSRAM hat diese Ergebnisse in die Optimierung seines Produktionsprozesses einfließen lassen.Die Lebensdauer der ausgefallenen Lampen, die Ihr uns zugesendet habt, bewegt sich bei den meisten jedoch im Rahmen der technisch realisierbaren Standards für Hochleistungshalogenlampen. Und OSRAM NIGHT BREAKER(TM) sind Hochleistungslampen. Ihre hohe Performance – nämlich mehr Lichtleistung und optimierte Ausleuchtung der Fahrbahn – verkürzt ihre Lebensdauer im Vergleich zu Standardlampen deutlich. OSRAM weist darauf mit einem Stoppuhr-Symbol auf den Verpackungen hin.Eine der Ursachen für den früheren Ausfall als bei normalen Lampen ist die bei einer Hochleistungslampe erhöhte Temperatur des Leuchtkörpers. Denn so kommt die höhere Beleuchtungsleistung zustande, welche die OSRAM NIGHT BREAKER (TM) auszeichnet. Sie ist aber auch verantwortlich für eine schnellere Verdampfung von Wolfram, einem der Grundstoffe der Leuchtwendel. Auch wenn OSRAM enorme Fortschritte bei der Verlangsamung dieses Prozesses erzielt hat, ist die Lebensdauer dennoch mit rund 200 Stunden nach wie vor kürzer als bei normalen Lampen.
Die Lebensdauer jeder einzelnen Lampe hängt jedoch auch von einigen anderen Faktoren ab. Beispielsweise der Fahrleistung und dem Fahrverhalten oder auch dem Einsatz von Abblendlicht oder die Nutzung der Lampe als Tagfahrlicht (dafür ist sie nur bedingt geeignet). All das sind Faktoren, welche die Lebensdauer nach unten oder nach oben beeinflussen können. Ein kritischer Faktor ist die Bordspannung des Fahrzeugs. Hochleistungshalogenlampen reagieren auf eine Überspannung der Bordelektrik sehr sensibel. Schon bei 5 Prozent mehr Spannung verkürzt sich die Lebensdauer dramatisch, nämlich um die Hälfte. Das heißt zum Beispiel, dass schon bei nur 13.86 Volt statt der Normspannung von 13.2 Volt sich die Lebensdauer auf 100 Stunden reduziert. Auch davon waren einige wenige der eingesandten Lampen betroffen. Die Bordspannung lässt sich in einer Werkstatt kontrollieren. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass Stromverbraucher - wie beispielsweise Klimaanlagen und Sitzheizungen - zu Schwankungen führen. In der Regel haben neuere Fahrzeuge mit mehr Elektronik eine höhere Bordspannung als ältere Fahrzeuge. Lediglich HighClass-Fahrzeuge mit geregelter Bordspannung bilden eine Ausnahme. Bei lediglich 2 Lampen lag ein Defekt des Vakuums vor, der zum Ausfall der Lampe führte. OSRAM hat diese Ergebnisse in die Optimierung seines Produktionsprozesses einfließen lassen.Die Lebensdauer der ausgefallenen Lampen, die Ihr uns zugesendet habt, bewegt sich bei den meisten jedoch im Rahmen der technisch realisierbaren Standards für Hochleistungshalogenlampen. Und OSRAM NIGHT BREAKER (TM) sind Hochleistungslampen. Ihre hohe Performance – nämlich mehr Lichtleistung und optimierte Ausleuchtung der Fahrbahn – verkürzt ihre Lebensdauer im Vergleich zu Standardlampen deutlich. OSRAM weist darauf mit einem Stoppuhr-Symbol auf den Verpackungen hin.

Bleibt abzuzwarten, was sich in der Entwicklung tut - ich bleibe voresrt bei meinen Philips X-treme Power.

Gruss fb

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden