Originelle Dekoideen mit Vintage-Postkarten aus Kiel

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Originelle Dekoideen mit Vintage-Postkarten aus Kiel

Vintage-Postkarten haben einen besonderen Charme und sind beliebte Sammlerstücke. Darauf abgebildete Stadtansichten und Bauwerke lassen die Zeit der Jahrhundertwende lebendig werden. Sie dokumentieren, wie Sehenswürdigkeiten sich im Laufe der Jahre verändert haben. Beschriebene Ansichtskarten mit Grüßen aus Kiel gewähren uns Einblicke in das soziale Leben jener Zeit und sind viel zu schade, um in irgendeiner Schublade zu verstauben. Postkarten - manche aus der Zeit vor 1900 - sind Raritäten und kleine Kostbarkeiten. Wie Sie Ihre Sammlerstücke originell aufbewahren und gekonnt in Szene setzen können, fahren Sie in diesem Ratgeber.

 

Ein transparenter Vorhang als dekorativer Blickfang für Lieblingsstücke

Bei eBay finden Sie einen transparenten Vorhang mit Taschen, in dem sich nicht nur Kamm und Seife, sondern auch Vintagepostkarten aus Kiel aufbewahren lassen. An der Wand befestigt wird er zum Wandbehang, an der Decke angebracht zum Raumteiler. Die Variante als Raumteiler hat den Vorteil, dass Sie sowohl Vorder- als auch Rückseite der Karte sehen können, was vor allem bei Grußkarten von besonderem Reiz ist.

Hat Ihre Sammlung ein bestimmtes Thema, dann dekorieren Sie in den Taschen zwischen den Fotos passende Gegenstände dazu. Zu Schiffsmotiven gesellen sich kleine Modellschiffe, Anker, Rettungsringe und Co. Stadtansichten ergänzen Sie durch Stücke von Ziegeln, ein altes Straßen- und Hausnummernschild oder kleine Werbetafeln. Ansichten vom Strand der Kieler Förde, werden durch Sand, Steinchen, Muscheln und Strandgut zu einem Stillleben, das sich nach Jahreszeit regelmäßig verändern lässt.

 

Ein faszinierendes Mobile sorgt für "bewegte" Erinnerungen

Ein Mobile ist aufgrund der ständigen Bewegung ein faszinierender Blickfang. Bei eBay erhalten Sie hierfür Acryl-Bilderrahmen ohne Rückwand oder passende Posterdisplays zum Aufhängen. Platzieren Sie die Kiel-Postkarten zwischen den beiden transparenten Seiten, sodass Vorder- und Rückseite zu sehen sind. An einem Mobile-Bausatz oder eines für ein Windspiel befestigen Sie die Bilderrahmen so, dass sich ein harmonisches Bild ergibt. Auch hier schaffen Sie zusätzliche Akzente durch dekorative Elemente.

 

Raumteiler oder Paravent als aktive und praktische Bildergalerie

Leicht auszutauschen sind die Ansichtskarten in einer Fotowand, die als Paravent oder Raumteiler daherkommt. Postkartensammlungen lassen sich darin abwechslungsreich und immer wieder neu kombiniert präsentieren. Auch wenn die Rahmen für eine einzelne Postkarte zu groß sind, so können Sie mit etwas Geschick mehrere Karten in einem Rahmen als Collage zusammenstellen oder solo in einem Passepartout hervorheben.

 

Wechselndes Vergnügen für leidenschaftliche Sammler und Kreativköpfe

Besorgen Sie sich einen Wochenkalender zum Selbstgestalten. Befestigen Sie darin Ihre Lieblings-Postkarten von Kiel mit Fotoecken, sodass sie nach Wunsch, ohne Schaden zu nehmen, entfernt und im nächsten Jahr erneut verwendet werden können. Gestalten Sie die Seiten individuell mit Informationen zu dem jeweiligen Motiv und selbst gemaltem oder aufgeklebtem Dekor. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden