Original oder fake?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Im Endeffekt sage ich als treuer Markenkäufer eines:

Schuld sind die Firmen selbst, da sie, z.B. wie ed hardy mittlerweilen in zig Ländern produzieren lassen. Ich zähle schon sieben Länder! Na klar gibts unterschiedliche Näh und Produktionsweisen oder wer soll da selbst bei nem Original die Einheit überprüfen. Das kann gar keiner mehr bei der Lawine. Garn ist Garn und Baumwolle ist Baumwolle am Ende und schliesslich schreit doch jeder nach Globalisierung! Bitteschön hier ist sie schon. Und in vieleicht zwei drei Jahren fällt meiner Meinung nach das ganze Kartenhaus und das leidige Thema ohnehin zusammen. Auf meinen Originalen steht auch made in China drauf. Soll ich aus Angst vor histerischen Käufern jetzt keins mehr verkaufen? Ich verkauf sie lieber schnell jetzt alle, weil nächstes Jahr zahlt bestimmt keiner mehr angemessenes Geld für ein Shirt, blos weil die Firmen den Hals nicht vollkriegen und überall produzieren lassen. Ich machs nicht mehr mit jedenfalls und frage: Was ist den Original eigendlich dann noch? Das geduldige Etikett vielleicht? Sorry wer sich daran klammert ist arm dran.

Schlagwörter:

ed hardy

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden