Orientteppich-Preisvergleich--was ist bei Ebay möglich!

Aufrufe 140 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Im Allgemeinen sind natürlich Preisvergleiche zwischen Handelsware und bei Ebay angebotener Ware müssig. Handelsware, also in einem Geschäft erhältliche Teppiche, sind meist Fehlerfrei, kein Händler kann es sich leisten, in seinem Laden beschädigte oder drittklassige Ware anzubieten.

Bei Ebay ist es anders: hier richtet sich das Augenmerk nicht auf Erstklassigkeit, sondern auf das Ziel, sich endlich mal einen Teppich zu kleinen Preisen leisten zu können. Teure Teppiche sind nachwievor eine Ware, die man besser vorher begutachtet. Ein erstklassiger sehr feiner Isfahan auf Seide in den Maßen 300/200 cm z.B. ist im Handel sicher nicht unter 6.000,- Euro zu bekommen. Meist sogar nicht unter 10.000,- Euro, kostet er im EK auch um die 2.500-3.000,- Euro. Wie kann dann ein solches Stück bei Ebay für 2.000,- Euro  zu haben sein? Nur dann, wenn ein Händler oder Privatmann einen gebrauchten Teppich, der sicherlich nocheinmal 500-1.000,- Euro für die Aufarbeitung veranschlagt, loswerden möchte. Wäsche, Fransen, Seiteneinfassung, kleine Gebrauchspuren...all diese kleinen Makel müssen von Fachhand behoben werden, und das kostet. Neue Handelsware hingegen ist immer einwandfrei.

Ein 400/300 cm Kashan oder Isfahan mittlerer Qualität geht bei Ebay schon mal für 400-700,- über den Tisch, im Handel kostet dieser ewa 2.500,- Euro, im EK etwa 600-800,- Euro, für komplette Ware. Häufig sind diese Teppiche bei Ebay aber nicht mehr komplett. Es fehlen Knotenreihen, die Seiten wurden gekürzt, alte Mottenstellen ausgebessert. Was im Endeffekt nicht schlimm ein muss, der Teppich ist dennoch schön und imposant.

Nepalteppiche unterliegen einer raschen Inflation. was vor 5 Jahren im Trend lag ist heute ein Ladenhüter und muss weg. Mehr als 30,- Euro den QM dürfte man dafür nicht verlangen, wohlgemerkt für einwandfreie Handelsware. Ein Topmoderner einwandfreier Nepal koset hingegen 100-150,- Euro den QM. Gebrauchte ältere Stücke sind für 5-10,- den QM bei Ebay zu ergattern.

Indische Teppiche, Mir oder Bidjar, sind hingegen eher Zeitlos, kaum ein Händler, der bei Ebay solche Ware, wenn einwandfrei, unter 50-70,- Euro den QM weggibt. Ein 300/200 cm grosser indischer Teppich mittlerer Qualität ist aber gebraucht schon für 80-150,- Euro zu haben, dann aber mit starkem Verschleiss und Verschmutzt.

Ein Phänomen sind die sogenannten Bilder- oder Vasen-Kashmar. Sie sind nicht teuer im EK, weil grob und niedere Wollqualität. jedoch erzielen sie bei Ebay manchmal Preise, die mich wundern lassen. 400/300 cm sind sehr beliebt, bringen dann auch bis 1.000,- Euro und sogar manchmal mehr, meist in aufgearbeitetem Zustand und weitaus höher als der Händler-EK.

Neuzeitige gute persische Bidjar gibt es bei Ebay so gut wie nicht zu ersteigern, wenn überhaupt nur von privat in gebrauchtem Zustand. Solche Stücke erzielen immer bessere Preise im Vergleich zu herkömmlicher persischer Kommerzware. 150/100 cm für etwa 250,- Euro, Ladenpreis wäre etwa 1.000,- Euro. Persische Sandjan-Bidjar sind natürlich billiger zu haben. Kaum ein Händler, der einmal einen guten Bidjar für kleines Geld anbieten würde.

Antike Sammlerteppiche bei Ebay sind fast immer unterbezahlt. Das Klientel für solche Teppiche ist dünn gesäht, fast ausschliesslich sind es Händler mit hohem Sachverstand oder Kenner aus dem privaten Bereich, die sich nicht scheuen, auf Risiko einen beschädigten Teppich zu kaufen. Meist würden gute Stücke bei grossen Auktionshäusern mehr bringen, was aber mit mehr Mühe und Aufwand verbunden ist, nicht immer ist ein Auktionshaus in der unmittelbarer Nähe.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden